Der Flammifer von Westernis

Der Flammifer von Westernis

Der Flammifer von Westernis ist unsere offizielle Vereinszeitschrift der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. und erscheint zweimal jährlich. Jedes Mitglied bekommt den Flammifer umsonst zugeschickt. Die Hefte sind prall gefüllt mit reichhaltigem Lesestoff rund um den Verein, Tolkiens Leben und Werk sowie deren Rezeption und Adaption. So bunt wie unsere Gemeinschaft ist auch der Flammifer. 

Reichhaltiger Lesestoff für Tolkienisten

Im Flammifer erfahrt Ihr alles Wichtige aus dem Vereinsleben: Wir berichten regelmäßig über Veranstaltungen der Deutschen Tolkien Gesellschaft und darüber, was die Fans gerade so treiben. Mit dem Veranstaltungskalender habt Ihr aktuelle Termine im Blick. Außerdem besprechen wir neue Bücher, Spiele und andere Medien rund um Tolkiens Mittelerde.
 
Eine breite Vielfalt an Themen erwartet Euch: von Musik, Drogen und Religion über die Hobbitküche mit leckeren Koch- und Backrezepten bis hin zu Artikeln über die Geschichte verschiedener Königreiche. Darüber hinaus interviewt der Flammifer interessante Persönlichkeiten aus der Tolkien-Szene und porträtiert in lockerer Folge die Schwestergesellschaften der Deutschen Tolkien Gesellschaft aus aller Welt.
 
Immer wieder können wir fachkundige Autoren für Essays und Betrachtungen zu linguistischen, literaturwissenschaftlichen, soziologischen oder geographischen Themen gewinnen, wie zum Beispiel Helmut Pesch, Friedhelm Schneidewind, Rainer Nagel, Lisa Kuppler oder Thomas Fornet-Ponse. Gestaltet und hergestellt wird der Flammifer in Zusammenarbeit mit der namhaften Illustratorin und Grafikerin Anke Eißmann.
 

In jeder Ausgabe des Flammifer gibt es eine „English Summary“ des Inhalts. Diese soll die internationale Zusammenarbeit mit den Zeitschriften ausländischer Tolkien-Gesellschaften erleichtern, in deren Rahmen Artikel zwischen den Zeitschriften getauscht oder sogar von vornherein gemeinsam geschrieben werden können. Wir sind für eine solche Kooperation jederzeit offen.

Bisherige Ausgaben

Viele der älteren Flammifer-Ausgaben können noch nachbestellt werden, jedoch sind folgende Ausgaben vergriffen: Flammifer Nr. 1-18.