Die Amazon Serie (LOTRonPrime)

Die Amazon Serie (LOTRonPrime)
Ende 2017 kündigte Amazon eine Fernsehserie zum Herrn der Ringe an. Die nötigen Fernsehrechte hat das Studio direkt beim Tolkien Estate and Trust sowie Verleger HarperCollins erworben. In Ermangelung von weiteren Informationen wurde zunächst eifrig spekuliert. So munkelte man beispielsweise, die Serie wäre in der Zeit zwischen Hobbit und Herrn der Ringe angesiedelt, oder auch, sie solle sich in erster Linie um Aragorns Jugend und Vorgeschichte drehen.
 
Anfang 2019 trudelten dann endlich die ersten belastbaren Informationen ein. In einer Art Katz-und-Maus-Spiel mit den Fans wurden unter dem offiziellen Twitter-Account @lotronprime Kartenfragmente veröffentlicht, die zunächst die Gerüchteküche weiter anheizten. Am 7. März 2019 dann die große Überraschung: Die Karte war erstmals in Gänze und vollständig beschriftet zu sehen – und zeigte im Südwesten ganz eindeutig die Insel Númenor. Begleitet wurde die vollendete Karte von den lapidaren Worten: “Willkommen im Zweiten Zeitalter.”
LOTR on Prime Map - John Howe
Obwohl darüber hinaus zunächst weiterhin nichts zu Inhalt, Darstellern oder kreativen Verantwortlichen der Serie bekanntgegeben wurde, gab das durchdachte Spiel mit den symbolischen Zahlen aus dem Ringspruch sowie die liebevolle Gestaltung der Karte durch niemand geringeren als John Howe Hoffnung darauf, dass die Serie mit viel Sorgfalt und Wissen um die Vorlage und ihre Hintergründe gestaltet werden würde. Fehler in der Karte, die aufmerksame Fans kritisiert hatten, wurden noch im Lauf der Kampagne korrigiert, was darauf schließen ließ, dass das Studio die Reaktionen der Fans im Blick hatte und für konstruktive Kritik offen war. Als im Juli 2019 dann noch Tolkien-Experte Tom Shippey als Teil des kreativen Teams genannt wurde, stiegen die Erwartungen weiter an.
 
Mittlerweile ist bekannt, dass wieder Neuseeland als Drehort gewählt wurde, um Mittelerde (und offenbar auch Númenor) darzustellen. Auch Regisseur, Produzenten und ein Großteil der Darsteller stehen fest. Bis auf die “junge” (also je nach genauem Zeitrahmen der Serie zarte 730 – 4050 Jährchen alte) Galadriel sind bei den Figuren bislang keine aus dem Silmarillion, dem Herrn der Ringe, den Nachrichten aus Mittelerde oder der History of Middle-earth bekannte Namen.

Die Köpfe hinter der Serie

Regisseur: J.A. Bayona
(Jurassic World: Fallen Kingdom; Sieben Minuten nach Mitternacht)

Showrunner: J.D. Payne und Patrick McKay (Star Trek Beyond)
 
Produktionsteam:
  • Belén Atienza (Agora, Jurassic World: Fallen Kingdom, Pan’s Labyrinth)
  • Bruce Richmond (Game of Thrones, Westworld, The Leftovers)
  • Gene Kelly (Westworld, The Pacific, Boardwalk)
  • Lindsey Weber (10 Cloverfield Lane, Star Trek: Beyond)
  • Ron Ames (Star Trek: Beyond, Avengers: Age of Ultron, Avatar)

Drehbuchautoren:

  • Gennifer Hutchison (Better Call Saul, Breaking Bad, The Strain)
  • Helen Shang  (13 Reasons Why, Hannibal, Hawaii Five-0)
  • Jason Cahill (Halt and Catch Fire, The Sopranos, ER)
  • Glenise Mullins (Terminator Genisys, Kingdom)
  • Justin Doble (Stranger Things, Fringe)
  • Bryan Cogman (Game of Thrones, The Sword in the Stone)
  • Stephany Folsom (Toy Story 4, Star Wars: Resistance)

Kostümdesign: Kate Hawley
(Hobbit-Trilogie, Pacific Rim, Crimson Peak, Mortal Engines)

Szenenbild: Rick Heinrichs
(Star Wars Ep. VIII – Die letzten Jedi, Fluch der Karibik II + III, Sleepy Hollow)

Visuelle Effekte: Jason Smith
(The Revenant, The Avengers, Pacific Rim)
 
Konzept und Beratung: John Howe und Tom Shippey

Die Schauspieler

  • Markella Kavenagh, “Tyra”
  • Robert Aramayo, “Beldor”
  • Maxim Baldry
  • Joseph Mawle, “Oren”
  • Ema Horvath
  • Owain Arthur
  • Nazanin Boniadi
  • Tom Budge
  • Morfydd Clark, Galadriel
  • Ismael Cruz Córdova
  • Tyroe Muhafidin
  • Sophia Nomvete
  • Megan Richards
  • Dylan Smith
  • Charlie Vickers
  • Daniel Weyman
  • Simon Merrells, “Trevyn”
Die Dreharbeiten begannen im Februar 2020, wurden aber ab Mitte März pandemiebedingt ausgesetzt. Am 4. Juli 2020 wurde angekündigt, dass Schauspieler und kreative Verantwortliche eine Ausnahmegenehmigung für die Einreise nach Neuseeland erhalten und die Dreharbeiten fortsetzen dürfen.
 
Bereits im November 2019 wurde angekündigt, dass eine zweite Staffel folgen soll.

Die letzten Amazon News