Tolkien Lesetag

Tolkien Lesetag
Zum internationalen Tolkien Lesetag (Tolkien Reading Day) am 25. März kooperieren wir mit Bibliotheken, Buchhandlungen und anderen Institutionen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Lesen oder Zuhören in gemütlicher Atmosphäre. So versuchen wir, allen Interessierten und gerade auch den Jüngsten Bücher und Lesen als Erlebnis näher zu bringen. Organisiert und veranstaltet werden sowohl unsere Lesetage als auch die Lesefeste von den lokalen Tolkien Stammtischen. Ob wir nun unsere Lieblingsstellen aus Tolkiens Werken vorlesen oder uns Textpassagen zu einem bestimmten Thema überlegt haben – wir tragen die Werke J.R.R. Tolkiens vor und fördern somit satzungsgemäß das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors. Bisher haben wir unter anderem in Berlin, Birstein, Darmstadt, Ettlingen, Frankfurt, Hannover, Kassel, Karlsruhe, Oberhausen, Oldenburg, Otzberg und Worms Lesetage abgehalten.
 
Entstanden ist der Tolkien Lesetag in England. Seit 2003 ruft dort die britische Tolkien Society am 25. März dazu auf, zum gemeinsamen Lesen von Tolkiens Werken zusammenzukommen. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe. An diesem Datum wird in der Geschichte der Eine Ring vernichtet und der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes wird somit eingeläutet. Seitdem beginnt auch das neue Jahr in Gondor an diesem Tag – der Tolkien Lesetag ist also sozusagen eine Neujahrsfeier. Streng genommen entspricht der 25. März nach der Auenland-Zeitrechnung zwar nicht unserem 25. März; der Einfachheit halber und wegen des Wiedererkennungswertes wird aber auf eine Umrechnung des Datums verzichtet.