Flammifer 62

  • Titelfoto Christopher Tolkien von Josh Dolgin
  • Grußwort
  • Inhalt / Impressum
  • Stammtische / Veranstaltungskalender
  • Vereinsnachrichten
  • Editorial
  • Tolkien Seminar 2019
  • Jubiläum Tolkien Stammtisch Köln
  • Tolkien Stammtisch Smaugmenia (Bassenheim)
  • Zwanzig Jahre herr-der-ringe-film.de
  • Mittelerde ist überall: Arthedain – die norwegische Tolkiengesellschaft
  • Nachruf Christopher Tolkien
  • Eine Reise durch die Fantasy I
  • Lauterbrunnen – Das reale Imladris
  • Das Snowdon-Porträt
  • Das Ende des Hexenkönigs
  • Völker und Volksgruppen in Mittelerde zur Zeit des Ringkriegs I
  • Geld und Wirtschaft in Mittelerde
  • Rezension: Quendel
  • Rezension: Die Herrscherin der Eismark
  • Rezension: Der Herr der Ringe und
  • Der Hobbit – das Konzert
  • Sommerquiz
  • Hókírinar Maksâtanwa
  • English Summary
Nummer: 62
Erschienen: August 2020
Auflage: 1100
ISSN: 1437-6563

Grußwort

Liebes Mitglied,
Ein Sprichwort besagt: Aller guten Dinge sind drei. Es kommt also nicht von ungefähr, dass dies das dritte Grußwort ist, welches ich für diesen Flammifer schreibe. Dabei ist es für mich ungewohnt, diese Zeilen am heimischen Schreibtisch zu tippen und nicht in der Bahn.

Normalerweise schreibe ich das Grußwort erst, wenn Anke die ersten Texte ins Layout gesetzt hat. So kann ich möglichst aktuelle Ereignisse in mein Grußwort einfließen lassen. Dieses Mal wollte ich eine Ausnahme machen. Christopher Tolkien verstarb im Januar dieses Jahres. Er war der erste Kartograph Mittelerdes. Das größte Thema für das erste Grußwort stand. Aber zu dem Zeitpunkt war Corona für uns in Deutschland noch buchstäblich weit weg.

Das zweite Grußwort ging auf die bevorstehenden ersten Online Tolkien Tage und die Herausforderungen für den Verein im Umgang mit der Corona-Krise ein. Inzwischen sind die Tolkien Tage vorbei und es waren die größten kleinsten Tolkien Tage in der Geschichte der DTG. Im rund 25 qm kleinen Studio wurde die Sendung produziert, bei der über 30.000 Menschen reingeklickt haben. Einen Teil der Beiträge findest Du auf unserem YouTube-Kanal: dtg.li/yt

Jetzt bin ich bei der dritten Grußwort-Version angekommen und ich will diese Zeilen nutzen, um mich bei allen zu bedanken, die trotz der Herausforderungen in diesem Jahr versucht haben, das Vereinsleben aufrechtzuhalten. Viele Stammtische treffen sich online und bringen auch so Menschen zusammen. Dafür danke ich allen! Auch die Website konnte nach vier Jahren generalüberholt werden. Die Tolkien Tage Online werden allerdings trotz Nachfrage eine einmalige Sache bleiben. Zu groß ist der Aufwand, um so etwas neben den normalen Tolkien Tagen zu organisieren.

Und auch beim Flammifer gibt es eine kleine Neuerung: Ab dieser Ausgabe werden wir alle Links noch mal online bereitstellen. Da sie teilweise sehr lang sind, reicht es, wenn Du https://dtg.li/ff-62 in Deinem Browser eingibst. So kommst Du zur Ankündigung des Flammifers auf unserer Website. Der Artikel enthält dann (nach Kapiteln gruppiert) die Links in dieser Ausgabe.

Übrigens, das eingangs genannte Sprichwort entspringt dem germanischen und mittelalterlichen Rechtswesen. Germanische Volks- und Gerichtsversammlungen nannten sich Thing (Ding). Diese wurden dreimal im Jahr abgehalten.

In diesem Sinne bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Tobias M. Eckrich

Zusammenfassung von Flammifer #62

Tolkien Seminar 2019 – Macht und Autorität bei Tolkien
Annika Röttinger und Christian Lemburg berichten vom Tolkien Seminar 2019, bei dem unter anderem Fragen nach Machtverhältnissen, Autoritätsfiguren, Herrschaft und Souveränität erörtert wurden. Mehrere Vorträge beschäftigten sich außerdem mit dem Verhältnis von Macht und Autorität in Bezug auf die weiblichen Figuren in Tolkiens Werken.

Ein Jubiläumsfest mit Hindernissen
Ingrid Nelsen erinnert sich an die Feierlichkeiten zum Anlass des 20. Jubiläums des Kölner Stammtischs Oskölliath und berichtet, wie sie und ihre Mitstreiter einen wahrhaft erinnerungswürdigen Abend organisierten, obwohl böse Kobolde und eine Reihe von Missverständnissen das ambitionierte Projekt beinahe zum Scheitern gebracht hätten.

Christopher Tolkien – Der letzte Abschied
Ein Blick zurück auf das Leben und Schaffen von Christopher Tolkien, der im Januar 2020 die letzte Reise in die Unsterblichen Lande angetreten hat. Der „Statthalter“ Mittelerdes widmete sein Leben den Werken seines Vaters und war die treibende Kraft hinter der Veröffentlichung des Silmarillions, Beren und Lúthien und Die Geschichte Mittelerdes, um nur einige zu nennen.

Eine Reise durch die Fantasy I : High & Low
Marie-Noëlle Sbresny begibt sich auf eine Reise durch die Welt der fantastischen Literatur und wagt einen Blick in ihre literarischen Subgenres. Wir beginnen bei der High und Low Fantasy. Während erstere ein „All-inclusive-Welt-Paket“ ist und durch die Werke Tolkiens entscheidend geprägt wurde, ist letztere ein wenig wie das schwarze Schaf der Familie und präsentiert sich mit einem wilden Mix aus Action, Sex und Humor.

Das Ende des Hexenkönigs: Ein Rätsel
Holger Leuz beleuchtet das Schicksal des Hexenkönigs von Angmar und dessen „Ende“ auf den Feldern des Pelennor. In seiner Betrachtung zeigt er, inwiefern der vermeintliche Tod des Hexenkönigs in einer symmetrischen Struktur der Figurenkonstellation zwischen Gandalf, Frodo, Sauron und dem Hexenkönig selbst gedeutet werden kann.
Völker und Volksgruppen in Mittelerde zur Zeit des Ringkriegs – Teil I
Andreas Zeilinger erstellt einen Überblick der Bewohner Mittelerdes am Ende des Dritten Zeitalters, zeigt wo sie lebten und auf welche Seite sie sich im Ringkrieg schlugen. Im ersten Teil stehen Hobbits und die Menschen von Bree, Gondor, Rohan sowie die Dúnedain des Nordens im Mittelpunkt.

Verschiedenes
In dieser Flammifer-Ausgabe sind ein Kalender mit Tolkienesken Veranstaltungen und Neuigkeiten aus der Tolkiengesellschaft enthalten. Marie-Noëlle Sbresny hat sich mit Stefan Servos, dem Gründer der Website herr-der-ringe-film.de über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der beliebten Fanseite unterhalten. Außerdem stellt sich die norwegische Tolkiengesellschaft Arthedain vor und André Ay berichtet von seiner Reise ins „reale“ Bruchtal. JayKay entdeckt eine der berühmtesten Fotografien von Tolkien wieder und Andreas Emmerich betrachtet Mittelerde aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive. Zwei Rezensionen und ein Bericht von Der Herr der Ringe und Der Hobbit – Das Konzert runden diese Ausgabe des Flammifer von Westernis ab.

Summary of Flammifer #62

Tolkien Seminar 2019 – Power and Authority in the Works of J.R.R. Tolkien
Annika Röttinger and Christian Lemburg report from last year’s Tolkien Seminar, where questions concerning structures of power, figures of authority, rulership and sovereignty were raised and discussed in depth. Several lectures also focused on the relation of power and authority the female characters display in Tolkien’s works.

An anniversary with obstacles
Ingrid Nelsen recounts the festivities of the 20th anniversary of Oskölliath, the Smial in Cologne and shows how she and her companions managed to organize a night to remember, even though evil goblins and a series of misunderstandings nearly thwarted the ambitious project.

Christopher Tolkien – The Last Goodbye
A look back on the life and work of Christopher Tolkien who left for the Undying Lands in January 2020. The “steward” of Middle-earth dedicated his life to the works of his father and was the driving force behind the publication of The Silmarillion, Beren and Lúthien and The History of Middle-earth, to only name a few.

A journey through Fantasy I: High and Low
Marie-Noëlle Sbresny embarks on a journey through the world of Fantasy and takes a look at its literary sub-genres. We start with High and Low Fantasy. While the first is the “all-inclusive-world-building-package” and was decisively shaped by Tolkien’s works, the latter is often times more like the black sheep of the family and throws together a wild mixture of action, sex and humor.

The end of the Witch King – a mystery
Holger Leuz takes an in-depth look into the fate of the Witch King of Angmar and his “end” on Pelennor Fields. He examines in what way the presumed death of the Witch King can be interpreted in a symmetrical structure of the figure constellation between Gandalf, Frodo, Sauron and the Witch King himself.

Peoples and ethnic groups in Middle-earth at the time of the War of the Ring – part I
Andreas Zeilinger provides us with an overview of the inhabitants of Middle-earth at the end of the Third Age, shows where they lived and which side of the fighting parties they joined in the War of the Ring. The first part resolves around Hobbits and the Men of Bree, Gondor, Rohan and the Dúnedain of the North.

Miscellaneous
Apart from the contents mentioned above, this issue of Flammifer also features a calendar of Tolkien-related events and news from the Society. Marie-Noëlle Sbresny sat down with Stefan Servos, the founder of the website www(.)herr-der-ringe-film.de and talked about past, present and future of the popular fan page. Also included is an introduction of the Norwegian Tolkien Society Arthedain as well as a Tolkienesque travel report by André Ay. While JayKay reports on the rediscovery of one of the most famous photos of Tolkien, Andreas Emmerich takes a look at Middle-earth from an economic perspective. Two reviews and a report from The Lord of the Rings and The Hobbit in Concert round off this issue of Flammifer.