Flammifer 41

Titelkünstler: Matúš „Loki“ Hyžný
Grußwort
Inhalt/Impressum
Veranstaltungskalender
In eigener Sache
Danksagung des Vorstands
Rezensionsaufruf
Tolkien Thing XII
Countdown
Tolkien Lesetag in Schmachtendorf
Tolkien Tag 33
Blatt von Tüftler – Eine Predigt
Die Slowakische Tolkien-Gesellschaft
Númenor Teil I
Rezension: Die Wissenschaft bei Tolkien
MIR
Born of Hope
Hókírinar Maksâtanva
English Summary
Drei Fragen und ein Bild: Sybille Benedict-Rux
Bild: Harfe

Nummer: 41
Erschienen: 3/2010
Auflage: 750
ISSN: 1437-6563

Grußwort

Liebe Mitglieder,

wie Ihr ja schon aus dem Rundbrief wisst, hat sich im Vorstand der letzte Posten verändert, den seit Beginn der DTG (bis auf fast ein Jahr, in dem er unbesetzt war) immer dieselbe Person, Marcel Bülles, inne hatte. Für seine unermüdliche Arbeit und sein Engagement im Verein kann ich Marcel gar nicht genug danken.

Nun bin ich zumindest für ein Jahr als Erster Vorsitzender gewählt worden. Natürlich könnte man sagen, dass ich während der Zeit in der Marcel zurückgetreten war, dieses Amt schon einmal inne hatte. Aber für mich fühlt sich das schon etwas anders an, direkt dafür gewählt zu sein.

Was wird sich nun in der DTG ändern? Es muss sich nichts ändern, denn die DTG ist ja nicht der Vorsitzende. Oder vielleicht ist es genau das, was sich ändern wird: Marcel hat die DTG schon sehr geprägt, so dass man manchmal schon sagen konnte, der Vorsitzende ist die DTG. Das wird bei mir sicher nicht der Fall sein. Denn ich bin nicht der große Visionär. Und ich denke auch, dass ich nicht mehr im Vorstand sein werde, wenn die DTG 5000 Mitglieder haben wird. Was aber nicht heißen muss, dass ich einem solchen Wachstum entgegenstünde, denn zehn Jahre im Vorstand (die ich nächstes Jahr erreiche) sind schon eine ganz schön lange Zeit.

Wenn wir mit der DTG, so wie sie ist, zufrieden sind, werde ich versuchen so weiter zu machen. Wenn es aber neue Ideen gibt, für die ich Möglichkeiten zur Umsetzung sehe, bin ich natürlich auch dafür offen. Und ich denke, bei diesem letzten Punkt spreche ich für den ganzen Vorstand. Wir brauchen also die Mithilfe aller, wenn der Verein weiter Fortschritte machen soll. Denn andere Leute gehen dieselben Aufgaben auch anders an, und das gilt nicht nur für gewählte Vorstandsmitglieder, sondern für alle Aktiven des Vereins. Und Aktiver kann jedes Mitglied sein, das die Zeit und die Lust dazu hat.

Solange die Mitglieder (und das schließt mich ein) mich als Vorsitzenden wollen, werde ich so viel Zeit, wie ich kann, für die DTG aufbringen, um meiner neuen Verantwortung gerecht zu werden. Gleichzeitig versuche ich, meine Arbeit beim Flammifer in dem Maße weiterzuführen, wie ich sie bisher gemacht habe (was schon relativ wenig war, im Vergleich zu den Hauptredakteuren).

Die DTG bleibt ein spannender Verein und „Tolkien in Deutschland“ ein Thema, das ein großes Potential hat. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein erfolgreiches Restjahr 2010, ein schönes Weihnachtsfest mit den Briefen vom Weihnachtsmann und einen guten Jahreswechsel.

Euer
Christian Weichmann

Titelkünstler: Matúš „Loki“ Hyžný

Wer ich bin: Ich heiße Matúš „Loki“ Hyžný, bin 1985 geboren, verheiratet und habe eine Tochter.

Was ich male: Ich zeichne gerne Fantasy-Bilder, muss aber gestehen, dass ich dazu in den letzten Jahren wegen meines Studiums und meiner Familie nicht genügend Zeit hatte. In der Vergangenheit habe ich sehr viel von Tolkien gezeichnet und mich dabei an beinahe allen Aspekten Mittelerdes versucht – Valar, Maiar, Rassen, Gebäude, Flaggen und ausgewählten Szenen aus dem Hobbit, dem Silmarillion und dem Herrn der Ringe. Im Moment zeichne ich gelegentlich auch wissenschaftliche Rekonstruktionen ausgestorbener Tiere und manchmal etwas aus dem Fantasy-Genre.

Wie ich male: Meistens verwende ich schwarze Tinte, aber ich habe auch schon eine Kombination verschiedenfarbiger Tinten verwendet. Am liebsten mag ich die Verbindung von schwarzer Tinte und Aquarell. Manchmal verwende ich auch nur farbige Aquarellstifte. An digitaler Kunst habe ich mich noch nie versucht.

Warum zeichne ich: Weil ich es mag! Es ist sehr entspannend, wenn man aus persönlicher Begeisterung zeichnet, auch wenn es manchmal schwer ist, dafür genügend Zeit aufzubringen.

Matúš „Loki“ Hyžný

(Übersetzung Sylvia Lindner)

Zusammenfassung von Flammifer #41
(Ausgabe 3/2010, veröffentlicht im November 2010)

Titel-Künstler: Matúš “Loki” Hyžný
Auf dem Titel dieser Ausgabe ist die Illustration “Totensümpfe” des slowakischen Künstler Matúš “Loki” Hyžný zu finden.

Tolkien Thing XII
Unsere letzte Jahreshauptversammlung und die dazugehörigen Feierlichkeiten fanden vom 15. bis 18. Juli 2010 statt. Wir trafen uns in einem gondorianischen Stadthaus in Minas Hersfeld und wurden von einer fröhlichen Delegation der dänischen Tolkien-Gesellschaft Bri begleitet. Carola Oberbeck gibt einen Überblick über die Masse an Vorträgen, Workshops und Veranstaltungen – von einer Bootsfahrt auf dem Anduin, über CSI Minas Tirith bis zur besten “Long Expected Party” seit Jahren.

Tolkien Lesetag
Die Veranstaltung, die seit 2003 von der British Tolkien Society organisiert wird, hat ihren Weg über den Ärmelkanal gefunden. Sebastian Kleinen berichtet über den deutschen Ableger in einer Oberhausener Buchhandlung.

Tolkien Tag 33
Die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet mehrere Tolkien Tage im Jahr an verschiedenen Orten im ganzen Land. Die Veranstaltung bietet in der Regel Vorträge, Spiele, jede Menge Hobbit-Essen und allgemeinen Spaß rund um Tolkien. In dieser Ausgabe finden wir Sylvia Lindners Bericht über die diesjährige Volljährigkeits-Feier in Hannover.

“Blatt von Tüftler” – Eine Predigt
Pfarrer Manuel Kronast übersandte uns die Predigt, die er am Sonntag des Tolkien Tages in Hannover zu Tolkiens “Leaf by Niggle” hielt.

Slowakische Tolkien-Gesellschaft (“Fellowship of Tolkien”)
In unserer Rubrik “Mittelerde ist überall” stellen wir Schwestergesellschaften aus aller Welt vor. Dieses Mal reisen wir in die Slowakei, wo die Gemeinschaft einen Drachenturm, eine Feuerhalle, Athelas, die Olympischen Spiele von Eä und vieles mehr bietet.

Númenor – Aufstieg und Fall eines Imperiums
Andreas Zeilinger hielt auf dem diesjährigen Tolkien Thing einen Vortrag über Westernesse. Er gibt uns den ersten Teil eines Überblicks über die Geschichte und Politik der Insel. Teil zwei folgt in der nächsten Ausgabe.

“Born of Hope”
Eine Einführung in den Low-Budget-Fanfilm von Julian Eilmann, die diejenigen, die ihn noch nicht gesehen haben, neugierig machen soll.

Sonstiges
Abgesehen von den oben genannten Dingen enthält diese Ausgabe des Flammifer einen Veranstaltungskalender mit Tolkien-Bezug, Tolkien-Spaß und Satire, den Abschied von unserem Gründungsvorsitzenden, eine Rezension und einen Aufruf zur Rezension sowie Illustrationen von Sybille Benedict-Rux, Wiebke Knäpper und Gudrun Pohlmeyer.

Summary of Flammifer #41
(Issue 3/2010, published in November 2010)

Cover artist: Matúš “Loki” Hyžný
This issue’s cover features the illustration “Dead Marshes” by the Slovakian
artist Matúš “Loki” Hyžný.

Tolkien Thing XII
Our latest AGM and surrounding follies took place from July 15-18, 2010. We met at a Gondorian town house in Minas Hersfeld and were joined by a merry delegation of the Danish Tolkien Society Bri. Carola Oberbeck gives an overview of the large amount of lectures, workshops and events – from boating on the Anduin, CSI Minas Tirith to the best Long Expected Party for years.

Tolkien Reading Day
The event that has been organised since 2003 by the British Tolkien Society has made its way over the Channel. Sebastian Kleinen reports on the German version in an Oberhausen bookshop.

Tolkien Tag 33
The German Tolkien Society (DTG) hosts several Tolkien Days a year at different locations throughout the country. The event usually features lectures, games, lots of Hobbit food, and general fun around Tolkien. In this edition you will find Sylvia Lindner’s report about our coming-of-age event in Hannover this year.

“Leaf by Niggle” – A Sermon
Parson Manuel Kronast supplied us with a sermon he held on Tolkien’s “Leaf by Niggle” on the Sunday of our Tolkien Day in Hannover.

Slovakian Tolkien Society (“Fellowship of Tolkien”)
In our column “Middle-earth is everywhere”, we present sister societies from around the world. This time we travel to Slovakia where the Fellowship offers a Dragon Tower, a Hall of Fire, Athelas, the Olympic games of Eä, and many things more.

Númenor – Rise and Fall of an Empire
Andreas Zeilinger held a lecture on Westernesse at this year’s Tolkien Thing. He provides us with the first part of an overview of its history and political development. Part two is to follow in our next issue.

“Born of Hope”
An introduction to the low-budget fan film by Julian Eilmann that should make those who have not actually seen it more than curious.

Miscellaneous
Apart from the things mentioned above, this issue of Flammifer contains a calendar of Tolkien-related events, Tolkien fun and satire, a farewell to our founding Chairman, a review and a call for reviews, as well as illustrations by Sybille Benedict-Rux, Wiebke Knäpper and Gudrun Pohlmeyer.