In der letzten Wochen haben wir Euch 5 deutschsprachige YouTube-Kanäle vorgestellt, deren Video sich hauptsächlich mit J.R.R. Tolkien und seinen Werken beschäftigen. In diesem Artikel findet Ihr eine abschließende Zusammenfassung und einen Vergleich der Kanäle.

Zahlen & Fakten

Tolkien Erklärt

circa 1.200 Abonnenten
34 Videos
Videos seit Februar 2018

Der Herr der Ringe Fan /Tolkien Fan

ca. 15.000 Abonnenten
191 Videos
Videos seit Juli 2016

Mythen aus Mittelerde

circa 2.100 Abonnenten
58 Videos
Videos seit Januar 2018

Der Herr der Ringe Stories

circa 17.500 Abonnenten
219 Videos
Videos seit März 2017

Ardko

circa 5.500 Abonnenten
1.904 Videos
Videos seit Dezember 2017 (davor schon Videos zu anderen Themen)

Der Kanal Der Herr der Ringe Stories ist mit etwa 17.000 Abonnenten zurzeit der weitreichenstärkste der Kanäle. Ihm folgt mit etwa 15.000 Abonnenten Herr der Ringe Fan/Tolkien Fan. Dieser ist auch der dienstälteste der Kanäle, das erste Video erschien im Juli 2016.
Der Herr der Ringe Stories zeichnet sich auch durch eher kurze Videos aus, sie sind meist nur etwa 3 Minuten lang. Die Videos der anderen Kanäle dauern etwa zwischen 7 und 10 Minuten oder sind sogar noch länger.

Themen

Im Hinblick auf die Themen der Videos unterscheiden sich die Kanäle hauptsächlich dahingehend, ob eher Themen des Dritten oder des Ersten und Zweiten Zeitalters behandelt werden. Die Kanäle Ardko, Der Herr der Ringe Stories und Der Herr der Ringe Fan/ Tolkien Fan gehören eher zur ersten Fraktion, in ihren Videos geht es meist um Charaktere und Ereignisse aus dem Herrn der Ringe. Auf den Kanälen Mythen aus Mittelerde und Tolkien Erklärt steht hingegen eher das Silmarillion im Fokus der Videos. Alle Kanäle bringen jedoch auch Videos zu den anderen Zeitaltern und Büchern. Auf den Kanälen Der Herr der Ringe Stories und Der Herr der Ringe Fan/ Tolkien Fan erschienen auch manchmal Let’s Plays.

Ansonsten unterscheiden sich die Video der Kanäle nicht so sehr: Hintergründe zu Charakteren, Orten und Ereignissen werden vorgestellt und erläutert.

Buch & Film

Alle Kanäle verbindet, dass die Informationen in ihren Videos auf J.R.R. Tolkiens Werken basieren. Dabei äußern sich die Kanäle Der Herr der Ringe Stories und Tolkien Erklärt offen kritisch zu den Verfilmungen durch Peter Jackson und anderen Adaptionen. Der Herr der Ringe Fan/ Tolkien Fan unterscheidet sich dahingehend deutlich von den anderen Kanälen, dass er seine Videos an ein Publikum zu richten scheint, dass nur wenig mit den Büchern vertraut ist. Die anderen Kanäle scheinen hingegen Wissen aus Hobbit und Herr der Ringe, und manchmal sogar aus dem Silmarillion vorauszusetzten. Das sollte man beachten, ansonsten können die Videos schnell überfordernd wirken.

Theorien & eigene Meinung

In den Videos auf allen Kanälen werden auch ungeklärte Umstände und Fantheorien angesprochen. Dieser Aspekt ist bei Der Herr der Ringe Stories und Tolkien Erklärt etwas stärker vorhanden. Zu den angesprochenen Theorien tun die Betreiber aller Kanäle auch ihre Meinung kund. Gemein ist ihnen dabei, dass sie sich mit Begründungen oft zurückhalten. Wenn Euch die Kompetenz der Betreiber hier nicht ausreicht, werdet Ihr leider nicht auf Eure Kosten kommen.

Quellenangaben

Bei der Quellenangabe hapert es leider bei allen Kanälen massiv. Bei dreien findet sich meistens nur ein allgemeiner Verweis auf verschiedene Werke Tolkiens in der Infobox, der aber nicht an das Thema des Videos angepasst ist. Tolkien Erklärt nennt zu Beginn des Videos seine spezifischen Quellen, aber auch keine Kapitel. Bei Der Herr der Ringe Fan/ Tolkien Fan gibt es meistens gar keine Quellenangaben. Auch direkte Zitate sind bei allen Kanälen selten mit Quellen versehen. Ausschließlich Ardko verlinkt auf die Quellen der verwendeten Bilder. Ob die Urheber der Werke der Verwendung zugestimmt haben, ist nicht ersichtlich. Im Zweifelsfall begehen die Betreiber damit Urheberrechtsverletzungen am laufenden Bande. Dasselbe gilt eventuell für die verwendete Musik.

Alleinstellungsmerkmale

Obwohl sich die Kanäle im Hinblick auf die Themen und die generelle Aufmachung ihrer Videos nicht groß unterscheiden, hat jeder Kanal auch ein Alleinstellungsmerkmal. Tolkien Erklärt bezieht viele Informationen aus der History of Middle-earth in seine Videos ein. Der Herr der Ringe Fan/ Tolkien Fan präsentiert Informationen auf eine flapsige, lockere Art. Mythen aus Mittelerde nennt am Ende jedes Videos ein Ereignis, dass an diesem Tag während des Ringkriegs passiert ist und bietet ein Dokument mit Erklärungen zu erwähnten Begriffen. Der Herr der Ringe Stories hält seine Videos sehr kurz und bespricht oft Theorien. Ardko bleibt sehr nah an der literarischen Vorlage.

Und welchen Kanal soll ich jetzt schauen?

Die Antwort auf diese Frage hängt natürlich davon ab, wonach man sucht. Sucht man nach Informationen oder nach Unterhaltung? Möchte man etwas über den Herrn der Ringe oder über das Silmarillion erfahren? Soll es um ein bestimmtes Thema gehen oder um einen breiteren Überblick? Und so weiter: Jede/r sollte das richtige für sich finden können.

Credits

Titelfoto: Tobias M. Eckrich

Logos: YouTube-Kanäle