Der DTG-Künstlerwettbewerb um das Motiv des DTG-Sammeluntersetzers 2017 geht an den Start. Für den Sammeluntersetzer 2017 suchen wir ein Motiv, das durch Tolkiens Werke oder die DTG selbst inspiriert ist und idealerweise auch noch einen Verweis auf unser 20-jähriges Vereinsjubiläum enthält.

Das sind die inhaltlichen Vorgaben:

  • Dass das DTG-Logo (gerne auch in etwas abgewandelter Form, aber auf jeden Fall erkennbar) darauf zu finden sein muss
  • Dass das Motiv in Farbe ist
  • Dass keine Filmbilder oder anderen urheberrechtlich geschützten Werke enthalten sind

Aus allen Einsendungen, die bis zum 1. November 2017 eingehen, sucht die Jury – in der unter anderem die Vorjahressiegerin Charlotte Gerschau sitzt – dann das Gewinnerbild aus. Dieses wird anschließend den DTG-Sammeluntersetzer 2017 zieren.

Das gibt es zu gewinnen!

Wie in jedem Jahr erhält der Gewinner natürlich einen der Untersetzer, die auf 100 Exemplare limitiert sind. Zusätzlich bekommt er ein Exemplar von Beren und Lúthien sowie einen aufwändig gestalteten DTG-Notizblock, der nicht im freien Handel erhältlich ist.

Wie kann ich mitmachen?

Ihr könnt bis zu drei Grafiken, die den oben genannten Vorgaben entsprechen, einreichen. Dafür haben wir Euch extra ein Formular erstellt. Auf der Sonderseite bekommt Ihr alle Informationen noch einmal zusammengefasst.

Reiche jetzt Deine Entwürfe ein!

Die bisherigen Untersetzer

Den allerersten Untersetzer hat unsere hauseigene Tolkien-Illustratorin Anke Eißmann für uns entworfen. Beim ersten Wettbewerb gewann Goswin von Mallinckrodts gutgelaunter Zwerg. 2013 bekamen wir einen ‚echten Untersetzer‘, gesponsert von Truchsessbräu, von Claudia Pertschy. 2014 gab es einen Japan-inspirierten Erebor von Lukas Walzer, 2015 ein von unserer Spendenaktion für Flüchtlinge inspiriertes Motiv von Annika Röttinger und letztes Jahr wunderschön umrahmte Graue Anfurten von Charlotte Gerschau.

Credits

Titelfoto: archideaphoto (Adobe Stock: 61701358) / Bearbeitet von Tobias M. Eckrich