Es gibt Neues aus dem Brettspieluniversum von Mittelerde. Während es viele von uns wahrscheinlich schon jetzt nicht mehr erwarten können, bis die epische finale Schlacht von Der Hobbit endlich auf der Kinoleinwand läuft, kündigt der Heidelberger Spieleverlag ganz in diesem Zeichen das Strategie-Brettspiel Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere an. Laut Verlag soll das auf dem Roman basierende Spiel im Oktober auf den Markt kommen. Angesichts der Tatsache, dass es wie Der Ringkrieg von den Spielautoren Di Meglio, Maggi und Nepitello konzipiert ist, kann man ein sehr ausgefeiltes, spannendes und gut durchdachtes, aber wahrscheinlich auch etwas komplexeres Schlachtfeld-Brettspiel erwarten. Zu Inhalt und Mechanismus schreibt der Verlag:

In Die Schlacht der Fünf Heere führt ein Spieler die Streitmacht von Bolg, Sohn des Azog – eine mächtige Horde aus Orks, Goblins und Wargen unter Schwärmen von Großen Fledermäusen aus dem Düsterwald. Sein Gegenüber spielt die Freien Völker – Waldelbenkrieger, grimmige Zwerge und tapfere Menschen vom See, vereint durch die Weisheit Gandalfs, des Zauberers. Viele Unwägbarkeiten werden das Schlachtenglück bestimmen. Kann Gandalfs Zauberei das Blatt wenden? Wird der Mut von Thorin Eichenschild den Ausschlag geben und die Reihen von Bolgs Leibwache durchdringen? Wird Bilbo Beutlin seinen Zauberring einsetzen und sich auf dem Rabenberg in Sicherheit bringen?

Die Aufmachung des Spiels sieht schon einmal äußerst vielversprechend aus. Wir dürfen gespannt sein!