Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Hobbit-Dorf in Russland in Planung

In Saraisk, etwa 160 km südöstlich von Moskau gelegen, sollen über die nächsten Jahre einige Investitionen im Tourismusbereich getätigt werden, unter anderem in ein Hobbit-Dorf, meldet die russische Nachrichtenagentur Interfax. Unter dem „Konzept Gastfreundschaft“ sollen Freizeitzonen entstehen, unter anderem durch die Restauration des Saraisker Kremls, eine Fußgängerzone in der Altstadt und diverse Touristencamps und Resorts im Umland. Darunter fällt auch das Dorf der Hobbits (Деревня хоббитов).

Osyotr_River

Am Ufer des Ossjotr soll es entstehen, das Hobbit-Dorf

Die Bezirksverwaltung sucht Investoren, die ein ganzes Hobbit-Dorf für Touristen in der Gemeinde bauen, und zwar in der Nähe des Dorfes Nikitin, an einem Steilhang am Fluss Ossjotr. Auf dem ausgewiesenen 6,4 ha großen Grundstück sollen komfortable Häuser für 50-60 Personen im Hobbit-Stil entstehen. Außerdem soll es passende Freizeitaktivitäten vor Ort geben.