Im Jahr 2015 kamen die ersten lizensierten Mittelerde-Münzen der Firma Shire Post Mint auf den Markt, realisiert durch ein Crowdfunding Projekt bei Kickstarter. Jetzt will das US-amerikanische Familienunternehmen weitere Münzen prägen und hat dazu ein weiteres Kickstarter Projekt angestoßen. War beim ersten Projekt das Finanzierungsziel von 8.000 $ nach etwas mehr als 24 Stunden erreicht, wurde die neue Ziellinie von 5.000 $ bereits nach 2 Stunden überschritten. Mittlerweile wurden rund 18.000$ gesammelt. Wer sich die Münzen sichern will, hat noch bis zum 2. März 2017 18:05 CET Zeit.

Das Projekt

Gab es im ersten Projekt noch Münzen aus dem Hobbit und dem Herrn der Ringe, geht es dieses Mal nur um den Herrn der Ringe. Das The Lord of the Rings Set #2 wird mindestens fünf neue Münzen enthalten. Wie beim ersten Mal gibt es auch jetzt wieder Belohnungs-Level: Sollten mindestens 20.000$ gesammelt werden, kommt eine weitere Münze für alle dazu. Beim letzten Mal wurden 15 Level freigeschaltet.

Die Münzen in diesem Set bestehen entweder aus Nickelsilber, Messing oder Eisen und werden mit viel Liebe zum Detail von Hand angefertigt. Auf der Website von Shire Post Mint findet Ihr einen interessanten Artikel über die Produktion der Münzen. Bei den neuen Prägungen fällt besonders eine Münze ins Auge: Rivendell Moon, eine Nickel-Münze. Sie wurde nicht nur „in Imladris nach den Regeln von Elrond“ entworfen, sie ist auch optisch ganz anders: Die Münze ist als Halbmond geformt.

Rivendell Moon

Diese Münze in Form eines zunehmenden Mondes kommt aus Bruchtal, während Elronds Zeit auch Das Letzte Heimelige Haus genannt. Sie bildet stilisierte Bäume, Sterne und Wasserfälle auf der Vorderseite ab. Auf der Rückseite steht in Tengwar-Schrift der Sindarin-Text: „Elrond Halbelb, Herr von Bruchtal und des Letzten Heimeligen Hauses östlich der See, 2941“. Das Jahr 2941 des Dritten Zeitalters ist das Jahr, in dem Thorin Eichenschild und Kompanie Elrond in Bruchtal aufsuchen, bevor sie ihre Reise zum Einsamen Berg fortsetzen.
Rivendell Moon ist aus 6,3 Gramm massivem Nickelsilber geprägt.

Laketown 2 Ducat

Diese Münze wurde einige Zeit vor Smaugs knapper Zerstörung von Esgaroth (oder Seestadt) geprägt. Sie zeigt die Kanäle, Brücken und Holzstelzenhäuser von Seestadt mit dem Schriftzug „2 Ducatu“. Auf der Rückseite ist ein Portrait des Meisters von Seestadt abgebildet, der in einer arroganten Pose von den Worten „Laketown Esgaroth“ eingerahmt wird. Da Esgaroths Haupteinnahmequelle auf dem Handel zwischen Menschen, Elben und Zwergen beruht, wurden beide Namen der Stadt auf die Münze geprägt, damit es von allen problemlos gelesen werden kann.
Laketown 2 Ducat ist aus 13,2 Gramm massivem Nickelsilber geprägt.

Shire Half-Crown

Diese wertvolle Half-Crown (halbe Krone, etwa 2½ Shilling im früheren England) ist eine der höchsten Stückelungen der Auenlandwährung. Wie die 196 Shire-Pennies bildet sie eine goldene Kastanie ab. Die Tengwar-Inschrift auf der Rückseite beschreibt den Nennwert und lautet: „Shire, Abode of the Hobbits“. Die Münze wurde im Auenlandjahr 1402 (3002 des Dritten Zeitalters) geprägt, dem Jahr, in welchem Bilbo im Alter von 112 Jahren in Bruchtal ankommt.
Shire Half-Crown ist aus 4,8 Gramm massivem Messing geprägt.

Harad Iron Mûmak

Diese Münze wurde von den Haradrim in Weit-Harad (oder Fern-Harad nach Krege) geprägt, während ihres Bündnisses mit den Mächten Mordors. Die Tengwar-Inschrift lautet „Palan Harad“, was Weit-Harad bedeutet. Die Münze zeigt einen kampfbereiten Mûmak, von den Hobbits auch Oliphant genannt.
Harad Iron Mûmak ist aus 5,9 Gramm massivem Eisen geprägt.

Red Hand of Saruman

Die Rote Hand Sarumans wurde nahe Isengard von Dunländern geprägt, die mit Saruman verbündet waren. Auf der Vorderseite ist der Turm von Isengart mit einem Vogel abgebildet, einer Krähen-ähnlichen Craban. Um den Turm verläuft der Schriftzug „Yzan Gaarda“, der sich auf Isengart bezieht. Auf der Rückseite, um die Hand Sarumans, stehen die Worte „Hand of the Old Man“ in Dunländisch, transkribiert in Angerthas.
Red Hand of Saruman ist aus 2,7 Gramm massivem Kupfer geprägt.

Raven Penny of New Dale (Bonus)

Der Raben-Penny von Neu Thal (oder Dal nach Scherf) wurde im Jahre 4 des Vierten Zeitalters in der Stadt Neu Thal geprägt, 84 Jahre nach dem Tod des Drachen Smaug. Die Münze gedenkt des intelligenten Roac, Sohn des Carc, Anführer der Raben, der zu Thorin Eichenschild gesprochen und ihm von Smaugs Tod berichtet hatte. Auf der Rückseite ist eine Ansicht von Neu Thal vor dem Einsamen Berg abgebildet. Bard der Bogenschütze hatte Thal nach der Zerstörung durch Smaug wieder aufgebaut.
Raven Penny of New Dale ist aus 3,5 Gramm massivem Kupfer geprägt.

Das Unternehmen

Erfahrungen haben die Münzpräger bereits mit Projekten rund um Game of Thrones und andere Fantasy-Produktionen gesammelt. Dabei legt die Familie sehr viel Wert auf Handarbeit. So gravieren sie die Rohlinge selbst, rollen das Metall, schneiden die Rohlinge und prägen sie dann. Das alles im südlichen US-Bundesstaat Arkansas. Die Inspiration für die Münzen suchten sich die Designer aus den Büchern und Werken J.R.R. Tolkiens. So sollen alle Völker Mittelerdes mit ihrem eigenen Geld bezahlen können. 39 Münzen gibt es bereits für Elben, Zwerge, Hobbits, Menschen und die Helfer des Bösen.

The Shire Gründer Tom Maringer

Gründer und Inhaber von Shire Post Mint  Tom Maringer

Credits

Alle Fotos wurden uns freundlicherweise von der Firma Shire Post Mint zur Verfügung gestellt.