Zu Ostern lädt die Dramatische Bühne an drei Abenden, 25.-27. März, ab 20 Uhr, zu einer Fantasynacht in die Exzess-Halle Frankfurt.

GollumÜberquellend von Tief- und Unsinn entfaltet sich ein irrwitziges Panoptikum: Helden in Strumpfhosen kämpfen gegen Drachen aus Pappmaschee, die miesesten Special Effects konkurrieren mit den geschmacklosesten Kostümen, ein Reigen von Nixen, Nymphen und Nullen, der uns tief hinunter führt in das Reich unserer abgründigsten Träume.

Regisseur Thorsten Morawietz findet auf jeden Fall, dass Bilbo Beutlin und Gandalf zur Fantasynacht dazugehören. Genauso wie Conan, der Babar, und Chucky, die Mörderpuppe. Den Eintritt kann jeder selbst bestimmen, er kostet jedoch mindestens € 8,00.

 

(Foto: diedramatischebuehne.de)