Kurz notiert: Wer schon immer mal eine Erstausgabe und Erstdruck des Hobbit haben wollte, hat aktuell noch gute Chancen, eine der seltenen Ausgaben zu ersteigern. Der Hobbit erschien am 21. September 1937 in einer ersten Auflage von gerade einmal 1500 Exemplaren, die innerhalb von weniger als drei Monaten (am 15. Dezember desselben Jahres) ausverkauft waren.
 
Am 11. März 2020 um 13:00 Uhr GMT versteigert das Aktionshaus Bonhams in London eines dieser seltenen Stücke. Eine Einschränkung gibt es dabei: Das Werk gibt es nur noch ohne Schutzumschlag. Dadurch erwartet das Aktionshaus auch einen weitaus geringeren Erlös als 2015 bei  Sotheby’s erzielt wurde. Damals setzte das Aktionshaus rund 100.000 Euro an. Versteigert wurde es dann für 185.000 Euro. Bonhams stapelt hier wesentlich tiefer. Sie setzen für die Ausgabe einen erwarteten Erlös zwischen 2000 und 4000 Pfund an. Dies wären aktuell rund 2400 bis 4700 Euro.

Werde Teil unserer Gemeinschaft

Auf Dich wartet ein junger, aktiver Verein, dem Dein Beitrag und Deine Ideen am Herzen liegen. Wir haben für unsere Mitglieder immer ein offenes Ohr und bieten zahlreiche Möglichkeiten, wie Du Dich einbringen kannst. Deine Interessen, Fragen und Gedanken sind bei uns als Plattform für Tolkienfans immer goldrichtig! Schön, dass Du dabei bist!

Credits

Titelfoto:  Tobias M. Eckrich

Hat dir der Beitrag gefallen?