Beim TolkCast handelt es sich um einen Podcast für alle Tolkieninteressierten im deutschsprachigen Raum. Er wird von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. produziert und veröffentlicht. Der Name setzt sich dabei aus dem Wort Tolkien und Podcast zusammen.

Was ist der TolkCast (und was nicht)?

Der Podcast versteht sich als informative Zusammenfassung der aktuellen Themen rund um Tolkien und den Verein. Dabei sollen die Informationen nicht wie Nachrichten, sondern in Form von Unterhaltungen seitens der Moderatoren und ggf. Gästen stattfinden.

Das Format der Sendung

Das Format ist für das Hören zwischendurch gedacht. Egal ob beim Aufräumen oder auf dem Weg zur Arbeit. In rund 45 Minuten wollen wir Euch alle relevanten Informationen liefern. Damit dies nicht in einer monotonen Vorlesung endet, werden immer mindestens zwei der Moderatoren eine Episode gemeinsam produzieren. Wenn es passt, kommen weitere Gäste oder im Vorfeld aufgenommene Interviews hinzu.

Sondersendungen

Geplant sind zahlreiche Interviews, die als eigene Sendung zwischen den regulären Sendungen veröffentlich werden. Auch „Sondersendungen“ zu aktuellen Ereignissen sind möglich, es soll da eine Serie in Planung sein (haben wir gehört). Im idealen Fall kommen zu 12 regulären Sendungen 12 Sondersendungen hinzu. Hier setzten wir uns aber nicht unter Druck und wollen lieber Qualität als Quantität liefern. Deshalb sind die Sondersendungen auch nicht fester Bestandteil der Sendeplanung.

Sendungsdaten

Dauer: 30-45 Minuten.
Sendungen: 1. Mittwoch im Monat
Intro: Caspar und Carl Reiff
Cover: Lukas Walzer
Moderatoren: Dennis Meisner, Malte Spiegelberg und Tobias M. Eckrich
Host: Tobias M. Eckrich