​Was macht man, wenn man das neue Buch eines Autors besprechen möchte, sich aber nicht treffen darf? Man verlegt das Ganze ins Internet! Das Wade Center des Wheaton Colleges in Illinois, USA, veranstaltete am Samstag, den 16. Mai 2020, einen virtuellen Book Talk mit dem Erfolgsautor John Garth über dessen neues Buch The Worlds of J.R.R. Tolkien – The Places that inspired Middle-earth.

Die neue Publikation von John Garth, Autor von Tolkien und der Erste Weltkrieg, erscheint im Juni und befasst sich mit den Orten, die Tolkien als Inspiration für sein Legendarium gedient haben könnten. Das Live-Event des Wade Centers wurde aufgezeichnet und wird in den nächsten Tagen bei Youtube verfügbar sein.

Book Talk im Live-Event

Bei dem Book Talk, der mit ca. 60 Teilnehmern über Zoom stattfand, stellte Garth das Buch vor und las einige Passagen daraus. In einer Q&A Runde konnten die Teilnehmer Fragen einreichen, die Garth in dem Live-Event beantwortete. Der Autor, der beim Tolkien Thing 2014 unser Ehrengast war, gab in gewohnt unterhaltsamer Manier spannende Einblicke in sein Werk. So hielt er immer wieder das aufgeschlagene Buch in die Kamera, um Illustrationen, darunter Tolkiens eigene Zeichnungen, seltene Archivbilder oder Fotos von zeitgenössischen Schauplätzen zu zeigen, zu denen er etwas erzählte oder vorlas.

Akribisch wie man es von ihm kennt, ging John Garth auch bei der Recherche für dieses Buch vor. Im Unterschied zu anderen Publikationen über Tolkiens mögliche Inspirationsquellen, ging Garth mit sehr kritischem Auge zu Werke, antwortet er auf entsprechende Nachfrage. „Das Buch hätte eigentlich noch viel umfangreicher werden können, da ich zu allen Orten noch so viel mehr erzählen könnte“, sagte der Autor während des Events. Auf die Frage hin, ob Christopher Tolkien vor seinem Tod noch von dem Buch erfahren hätte, sagte Garth: „Ja, das Manuskript wurde dem Tolkien Estate zugeschickt und Christopher half mir mit verschiedenen Dingen. Ob er es gelesen hat, weiß ich nicht, aber er wusste auf jeden Fall, dass es in Arbeit war.“

Das Wade Center zeichnete das Live-Event auf und wird es als Video in der KW 21 auf seinem Youtube Kanal einstellen.

Das neue Buch

Neben der Vorstellung der einzelnen Kapitel las John Garth auch aus dem Buch vor und gab somit einen Vorgeschmack auf das Werk. Wie schon bei Tolkien und der Erste Weltkrieg zeichnet sich auch hier seine Sprache vor allem durch Klarheit und Emotionalität aus. „Hier geht es um viel angenehmere Themen als bei Tolkien und der Erste Weltkrieg, das ist klar. Aber das Thema wird in diesem Buch auch behandelt, da es sich dabei ebenfalls um Orte handelt, die ihn inspirierten“, so der Autor. Das Kapitel Places of War könne als Erweiterung zur vorigen Publikation gesehen werden, da es auf Orte im Herrn der Ringe eingeht, die unmittelbar davon inspiriert sein könnten.

Die deutsche Übersetzung

Eine Übersetzung ins Deutsche ist derzeit bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG) in Arbeit und für 2021 geplant. Das Original erscheint am 9. Juni 2020 in der Princeton University Press. In der Q&A-Session während des Live-Events meinte John Garth auf unsere Frage nach einer Übersetzung hin, dass wohl auch eine seitengleiche Umsetzung in Erwägung gezogen wird, um das Design der Original-Ausgabe beizubehalten. Lachend sagte er dazu: „Wie das genau funktionieren soll, weiß ich allerdings nicht. Meine Arbeit scheint im Deutschen noch mehr Wörter in Anspruch zu nehmen als im Englischen!“

Eine Rezension von The Worlds of J.R.R. Tolkien werden wir Euch bereitstellen, sobald wir das Buch vorliegen haben. Bei der WGB erschien neben anderen Publikationen, die sich mit Tolkien befassen, auch Huw Lewis-Jones‘ Verrückt nach Karten – Geniale Geschichten von fantastischen Ländern, das wir für Euch rezensiert hatten.

John Garth im TolkCast der DTG

Der Autor wird auch in unserem Tolkien Podcast TolkCast Thema sein. In Laufe des Mai werden wir eine Sonderfolge mit John Garth veröffentlichen. Diese wird aus dem Exklusivinterview bestehen, das wir während der internationalen Konferenz Tolkien2019 in Birmingham mit ihm führten, sowie vom Autor gelesenen Ausschnitten aus der Publikation. Im Interview erzählte Garth u.a. von der Arbeit an seinem neuen Buch, erläuterte seine Meinung zum Tolkien Biopic und spekulierte mit uns über die Inhalte der Amazon LotR-Serie. Für die nächste reguläre TolkCast Folge im Juni ist zudem die Rezension und Besprechung von The Worlds of J.R.R. Tolkien geplant.

Produktinformation

Preis: $29.95 / £25.00 /~20,99 €
Format: Hardcover
Seiten: 208
Autor: John Garth
Verlag: Princeton University Press
Sprache: Englisch
Geplante Erscheinung: 9. Juni 2020
ISBN: 978-0691196947

Werde Teil unserer Gemeinschaft

Auf Dich wartet ein junger, aktiver Verein, dem Dein Beitrag und Deine Ideen am Herzen liegen. Wir haben für unsere Mitglieder immer ein offenes Ohr und bieten zahlreiche Möglichkeiten, wie Du Dich einbringen kannst. Deine Interessen, Fragen und Gedanken sind bei uns als Plattform für Tolkienfans immer goldrichtig! Schön, dass Du dabei bist!

Credits

Titelfoto und Foto im Text: Screenshots aus dem Zoom Meeting des Wade Centers, Wheaton College, Illinois, USA

Buchcover: Princeton University Press

Hat dir der Beitrag gefallen?