Aktuelles aus Mittelerde auf Quenya

Die Veranstaltungs- und Fernsehbeilage Nyt (deutsch: jetzt) der finnischen Tageszeitung Helsingin Sanomat (deutsch: Helsinkier Nachrichten) hat im Januar 2016 ein Nachrichtenvideo produziert, in welchem die Meldungen komplett in Quenya verlesen werden. Sprecher ist der Helsinkier Priester Petri Tikka, ein Fan der Werke Tolkiens. Er hat sich mit der Sprache der Elben über mehrere Jahre intensiv beschäftigt und sie sogar in seinen Gottesdiensten verwendet. Ebenso schrieb Tikka bereits mehrfach Texte zum Thema der Rolle Eru Ilúvatars in Bezug auf Religion in Tolkiens Werken.

In dem auf Facebook veröffentlichten Video liest Tikka drei fiktive Meldungen aus Mittelerde, welche sowohl finnisch, als auch englisch untertitelt sind. Dazu gibt es noch die Wetteraussichten, sodass sich alle Elben, die des Westrons müde sind, rundum informieren können.

Middle Earth Today – a newscast in the elvish language Quenya!Haltiakielen superosaaja Petri Tikka lukee Keski-Maan…

Posted by Nyt on Dienstag, 26. Januar 2016