Welche Denkanstöße zum Klimaschutz kann uns der Herr der Ringe heute noch geben? – Diskussionsrunde am 17. November 2021

Welche Denkanstöße zum Klimaschutz kann uns der Herr der Ringe heute noch geben? – Diskussionsrunde am 17. November 2021

Ents bei Umweltdemos und Tolkien-inspirierte Schilder bei Fridays for Future – Tolkiens Werke scheinen weiterhin für die Umweltbewegung relevant zu sein. Oder sind sie mittlerweile so stark Teil der Popkultur, dass die eigentlichen Botschaften hinter plaktaiven Sprüchen zurückstehen? Kann uns der Herr der Ringe heute noch Denkanstöße zum Klimaschutz geben? Darüber möchten wir mit Euch am diskutieren. 

Wann & wo?

Die Diskussionsrunde wird am 17. November 2021 um 20 Uhr beginnen. Sie wird live auf YouTube gestreamt. Wenn Ihr einen Google-Account habt, könnt Ihr Euch jetzt schon eine Erinnerung einrichten, indem Ihr auf das Video und dann auf den Button unten links klickt. Das Zuschauen ist selbstverständlich kostenfrei und auch ohne Account möglich.7

Das Thema

In den 1970er-Jahren entdeckte die Umweltschutzbewegung den Herrn der Ringe für sich. Auch heute noch werden Tolkiens Werke immer wieder im Kontext von Umweltschutz diskutiert, das Bild Tolkiens als baumliebender Autohasser ist weit verbreitet. Sind Tolkiens Bearbeitungen dieser Themen heute noch aktuell? Und wenn ja, welche Denkanstöße können sie uns geben? Unterscheidet sich die heutige Rezeption von Tolkiens Werken in diesem Kontext von der vergangener Jahrzehnte? 

Wer sitzt auf dem Podium?

Josephine Pilz ist Mitglied der Dunedain Germany und nähert sich Tolkien neben Cosplay und Reenactment auch durch Fanfiction über Fanart, bis zu tiefergehenden Beschäftigungen mit Charakteren und Kulturen, Ethik und Psychologie innerhalb von Tolkiens Welt.

marie-noelle_sbresny

Marie-Noelle Sbresny ist seit vielen Jahren in der DTG aktiv, arbeitet beim Flammifer mit und hat die DTG-Chronk herausgegeben. Sie ist seit 30 Jahren Mitglied im Naturschutzbund und war früher im Vorstand der Naturschutzjugend Hessen aktiv.

Stefan Bolli ist leidenschaftlicher Spieler von Der Herr der Ringe Online und leitet seit 2009 eine Sippe. Außerdem beschäftigt er sich mit tolkieneskem Rollenspiel und betreibt die Online-Zeitschrift Der Funkenflug zum Thema.

Jonas Mertens hat beim diesjährigen Tolkien-Seminar den Vortrag “Tolkien – der Öko-Anarchist?” gehalten.

maria_zielenbach

Moderiert wird die Runde von Maria Zielenbach. 

Wie kann ich mich beteiligen?

An der Diskussionsrunde könnt Ihr Euch live beteiligen, indem Ihr die Kommentarfunktion auf YouTube nutzt. Dazu braucht Ihr einen Account. Fragen und Kommentare werden von der Moderatorin in die Diskussionsrunde eingebracht.

Falls Ihr Lust habt, selbst einmal auf dem virtuellen Podium zu sitzen, könnt Ihr Euch hier die Themen der nächsten Runden anschauen und Euch melden.

Credits:

Titelfoto: Tobias M. Eckrich

Bild Maria Zielenbach: Lena Pointner

alle anderen Portraits: bereitgestellt von den Abgebildeten

Hat dir der Beitrag gefallen?