Kein "Herr der Ringe"-Spiel von Amazon

Kein "Herr der Ringe"-Spiel von Amazon

Im Sommer 2019 wurde von Amazon Game Studios ein eigenes „Lord of the Rings“-Online-Rollenspiel angekündigt. Nach knapp zwei Jahren wurde die Entwicklung eingestellt. So berichtet es Bloomberg auf seiner Website. Das ist ein weiterer Schlag für die angeschlagene Videospielsparte von Amazon.com Inc.

Amazon Game Studios plante die Entwicklung des free2play-Spiels in Zusammenarbeit mit der asiatischen Firma Leyou Technologies Holdings Limited. Der Schwerpunkt von Leyou seinerseits lag auf Multiplayer-Onlinespielen und setzte auf ein “Games as a Service“(GaaS)-Betriebsmodell. Im Dezember 2020 wurde Leyou Technologies von dem Mischkonzern Tencent Holdings Ltd. gekauft. Im Rahmen der Übernahme tauchten auch etliche geheime Informationen auf, die wir im TolkCast 043 – Aus Gründen der Diskretion aufgegriffen haben.

Bei den aus dem Verkauf resultierenden Vertragsverhandlungen mit dem neuen Eigentümer kam es nach Informationen eines Insiders zu unüberwindbaren Differenzen zwischen Amazon und Tencent, welche schließlich zur Aufkündigung der Zusammenarbeit führten. In dem Artikel auf Bloomberg.com, wird ein Amazon-Sprecher mit den Worten zitiert: „Wir waren nicht in der Lage, die Bedingungen zu sichern, um mit diesem Titel zu diesem Zeitpunkt fortzufahren.“

Das Team, das mit dem LotR-Projekt beschäftigt war, arbeitet bereits an anderen Spielen des Unternehmens, fügte der Sprecher hinzu. „Wir lieben die Herr-der-Ringe-IP und sind enttäuscht, dass wir dieses Spiel nicht zu den Kunden bringen werden.“

Eine offizielle Pressemeldung seitens Amazon Game Studios gibt es noch nicht.

Credits:

Titelfoto: Sundry Photography – stock.adobe.com

Hat dir der Beitrag gefallen?