mittelerdekarte-mordor

Ein kleiner Übersetzungsfehler hat sich bei Google Translate eingeschlichen. Wer kürzlich vom Ukrainischen ins Russische „Russische Föderation“ (Rossijskaja Federazija) übersetzen wollte, bekam als Antwort „Mordor“. Es betraf nicht nur das Land selbst, sondern auch Russlands Außenminister Sergey Lavrov wurde ein neuer Titel verliehen: „trauriges kleines Pferd“.

Zwar werden die Übersetzungen von Google automatisch getätigt, jedoch können Benutzer alternative Übersetzungen vorschlagen. Eebenso sucht Google Translate in vielen Millionen von Dokumenten Muster, um das exakteste Übersetzungsergebnis zu bekommen. Bei vielen Sprachen sind jedoch Wörter an den Kontext gebunden und nur schwer in andere übertragbar. So kommt es immer wieder vor, dass unkorrekte Übersetzungsvorschläge gezeigt werden.

Seitdem 2014 die Krim von Russland annektiert wurde, benutzen pro-ukrainische Aktivisten oft den Begriff „Mordor“, wenn sie von Russland sprechen. Dies könnte der Grund sein, warum Russland von Google fälschlicherweise mit Mordor referenziert wurde.

Google entschuldigte sich mit Bezug auf seinen komplexen Algorithmus für den Kontextbezug. Jedoch: Wenn der richtig funktioniert hätte, wäre aus dem Außenminister korrekterweise „Saurons Mund“ geworden. 😉  Der Fehler wurde jedenfalls behoben.

Quelle: washingtonpost.com