Vom 24. bis zum 26. August geht es wieder nach Mittelerde. Am letzten Wochenende im August heißt es „Dresscode Mittelerde“ in Reichenau im Mühlkreis (Oberösterreich). Dann findet das Mittelerdefest in Österreich zum sechsten Mal statt. Das Mittelerdefest.at ist trotz seines Dresscodes kein LARP, sondern ein Wochenende mit zahlreichen unterschiedlichen Workshops und viel Tolkien-Bezug.

Es ist für jeden was dabei

Neben den Evergreens wie Schmieden, Bogenschießen oder der Falknerei gibt es auch dieses Jahr wieder neue Programmpunkte. So wird unter anderem Bartkleben oder auch ein Speckstein-Elbenblätter-Workshop angeboten. Generell gibt es wieder viele tolkieneske Workshops. Hier werden unter anderem Programmpunkte angeboten wie: Der Eine Ring – Pen & Paper Rollenspiel, Gewandung in Mittelerde: Die Elben, Herr-der-Ringe-Sammelkartenspiel oder Quenya für Einsteiger.

Die DTG ist mit dabei

Ursprünglich war das Fest als großes Workshop-Wochenende konzipiert. Seit 2016 ist aber auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft auf der Veranstaltung vertreten. Seitdem stehen auch Vorträge auf dem Programm. In diesem Jahr wird es, wie bereits 2017, neben einem kleinen DTG-Infostand zwei Vorträge geben: Der eine beschäftigt sich mit der Biographie Tolkiens und gibt einen chronologischen Überblick über Leben und Wirken des britischen Schriftstellers: Wer war J.R.R. Tolkien? Ein alter Mann mit Pfeife im Mundwinkel? Ein genialer Geschichtenerzähler und Weltenschöpfer? Ein Oxford-Professor im Tweedjackett? Ein erfinderischer Familienvater? Ein Bestsellerautor und „Begründer der modernen Fantasy“? Der Vortrag erforscht sozusagen den „John Ronald“ hinter dem „Tolkien“.

Der zweite Programmpunkt der DTG geht augenzwinkernd der Frage nach Gut und Böse auf den Grund. Wer definiert eigentlich, wer „die Guten“ sind? Welche Ungerechtigkeiten sind Sauron & Co. widerfahren und wo wurden bei den „Guten“ mal wieder alle drei Augen zugedrückt? Wer steht für die Rechte der zu Unrecht betitelten „Bösen“ ein? Schließlich sollte auch in Mittelerde die Unschuldsvermutung gelten: unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils. Wer wurde denn für die schwere Körperverletzung mit temporärer Todesfolge an Herrn von und zu Sauron letztendlich zur Rechenschaft gezogen? Isildur jedenfalls nicht, soviel ist sicher! Deshalb unterbrechen zwei Ad­vo­katen der Kanzlei Morgoth, Ungolianth & Partner die Schlacht am Morannon, um endlich einmal Tacheles zu reden. Vor dem Schwarzen Tor rufen sie das Hohe Gericht Erus an.

Auch die Abende sind verplant

Am Abend wird es etwas auf die Ohren geben. Am Freitag wird der Geschichtenerzähler KAI mit den Musikern von Spinning Wheel eine Geschichte zum Besten geben. Dieses Jahr wird die Erzählung des „Grünen Ritters“ zu hören sein. Im letzten Jahr trug KAI die Legende von Beowulf auf grandiose Weise vor.

Am Samstagabend gibt es dieses Mal gleich zwei Konzerte. Gestartet wird mit der Band Weibsvolk. Dabei handelt es sich um eine vier-Weib-starke Gruppe, die sich in Salzburg formiert hat, um die Musik des Mittelalters aufleben zu lassen: temperamentvoll, wild und voller Energie, aber auch zart und anmutig. Dabei nutzen die Damen unter anderem Rauschpfeifen oder eine Dreisaiter. Fotos und Videos gibt es auf der Seite weibsvolk.at 

Nach den Damen spielen die Herren. Die Musiker der Schweizer Band Koenix spielen danach auf. Die Band spielte bereits auf dem letzten „originalen“ Mittelerdefest 2012 in Leuk (Schweiz). Ihre Musik ist nach eigenen Angaben „inspiriert von Folkmusik und mittelalterlichen Melodien aus der Schweiz“. Fotos und Videos gibt es auf der Seite koenix-band.ch

Tickets und weitere Informationen

Die Drei-Tage-Tickets sind bereits ausverkauft. Aber es gibt noch Tageskarten. Hier liegt der Preis am Freitag und Samstag bei 65 Euro und am Sonntag bei 55 Euro.

Auch wenn der Dresscode Mittelerde lautet, bedeutet es nicht, dass nur Gewandete auf dem Niveau der Peter-Jackson-Verfilmungen Zutritt erhalten. Kleider, Röcke, Hosen, Hemden etc. in natürlichen Farben und ohne Druck eignen sich schon hervorragend. Naturmaterialien wie Wollstoffe, Leinenstoffe, Baumwollstoffe, Leder, Walkstoffe… sind perfekt.

Adresse: Burg Reichenau, Schlossviertel 8, 4204 Reichenau im Mühlkreis

Weitere Informationen und die Tickets bekommt Ihr auf der Website: Mittelerdefest.at

Credits

Titelfoto: Tobias M. Eckrich