Vom 25. bis zum 27. August 2017 findet das diesjährige Mittelerdefest.at statt. Austragungsort ist die Ruine der Burg Reichenau in Oberösterreich. Das Mittelerdefest.at ist trotz seines Dresscodes „Mittelerde“ kein LARP, sondern ein Wochenende mit vielen unterschiedlichen Workshops und Tolkien-Bezug.

Von Baumsalbe selbst herstellen bis Wildholzmöbelbau ‑ Das Programm

Das Programm reicht vom freien Bogenschießen über Fantasy-Zeichnen bis hin zu Der Eine Ring – Pen & Paper Rollenspiel. Dabei wird alles in Workshops abgehalten und so gibt es viel zum Mitmachen. Neu dabei sind dieses Jahr die Falknerei und ein Zuber. Auch wurde die Vortragsschiene weiter ausgebaut. Nachdem es letztes Jahr erstmals zwei Vorträge auf dem Mitelerdefest.at gab, will man diesmal daran anknüpfen und hat wieder zwei Vorträge zum Thema Tolkien im Programm. „Die Totensümpfe der Somme: Wie sich Tolkiens Kriegserlebnisse auf sein Werk auswirkten“ wird am Freitag von Annika Röttinger vorgetragen. Am Samstag hält Tobias M. Eckrich den Vortrag „Ohne Tolkien keine Fantasy“.

Auch sonst gibt es einiges an tolkienesken Programmpunkten wie Herr der Ringe – Sammelkartenspiel, Quenya für Einsteiger, Tänze aus Mittelerde, Der Eine Ring – Pen & Paper Rollenspiel. Zudem gibt die Tolkien-Künstlerin Anke Eißmann den Kurs Fantasy-Zeichnen. Samstagabend gibt es dann wieder ein Konzert, dieses Jahr von Fuchsteufelswild.

Schlafen, Essen und Co.

Auch wenn es sich um eine Ruine handelt, ist sowohl für Schlafplätze als auch für die Verpflegung in gewisser Weise gesorgt. So kann man entweder im Mittelerde-Camp mit eigenem Mittelerde-Zelt (Natur-Materialien, z.B. aus dem historischen Reenactment; keine neuzeitlichen Zelte!) oder aber auf der Camping-Wiese (im modernen Zelt) zelten. Für erstes Frühstück, zweites Frühstück, Mittagessen, 5-Uhr-Tee und Abendessen ist gesorgt. So wird in diesem Jahr wieder das Kaffeehaus „Zur Alten Laterne“ und abends das quirlige Zentrum der ausgelassenen Stimmung, die „Gondor Bar“, aufgebaut. Für das leibliche Wohl sorgt die LARPKüche. Es steht aber jedem frei, selbst zu grillen und sich um sein Essen zu kümmern.

Tickets, Dresscode und weitere Informationen

Tageskarten gibt es ab 50 Euro. Der Dreitagepass kostet ohne Übernachtung 120 Euro und mit Übernachtung 140 Euro. Es gilt zwar der Dresscode Mittelerde, aber keiner muss in Gewandungen auf dem Niveau der Peter-Jackson-Verfilmungen kommen. Kleider, Röcke, Hosen, Hemden etc. in natürlichen Farben und ohne Druck eignen sich schon hervorragend. Naturmaterialien wie Wollstoffe, Leinenstoffe, Baumwollstoffe, Leder, Walkstoffe… sind perfekt.
Adresse: Burg Reichenau, Schlossviertel 8, 4204 Reichenau im Mühlkreis

Weitere Informationen und die Tickets bekommt Ihr auf der Website: Mittelerdefest.at

Credits

Titelfoto: bathory74 (Adobe Stock: 65817333)