Lebe lang und in Frieden Leonard Nimoy

Lebe lang und in Frieden Leonard Nimoy

Leonard Simon Nimoy wurde am 26. März 1931 in Boston, Massachusetts geboren und verstab heute am 27. Februar 2015 in Bel Air, Los Angeles.

Viele kennen ihn primär als Mr. Spock aus “Star Trek” und ihr werdet euch fragen, warum ich das hier schreibe.

Nun, er hat eines der witzigsten Musikstücke über Bilbo Baggins gesungen. Geschrieben wurde es von seinem Freund Charles Randolph Grean. Im Juli 1967 wurde “The Ballad of Bilbo Baggins” erstmals veröffentlicht. Kurze Zeit später wurde ein Clip dazu produziert, in welchem er mit seiner Spock-Frisur das Lied zum Besten gibt. Anschauen könnt ihr es euch hier: Video

Das Lied hat es sogar auf sein Album: “Spaced Out – The Best of Leonard Nimoy & William Shatner” geschafft.

Ich danke ihm von Herzen für dieses ganz besondere musikalische Werk, welches jeder Fan kennt. Selbst die aktuellen Hobbit-Darsteller kommen mit ihrem Remake nicht an das Original heran:

Um die 70er Jahre haben sich einige Fans und Redakteure Gedanken über eine “Herr der Ringe”-Realverfilmung gemacht, mit Leonard Nimoy in der Rolle des Aragorn. Sie starteten dazu auch eine Briefkampagne. Bekanntlich wurde aus dem Projekt aber (leider) nichts.

Zum Schluss möchte ich Mr. Spock noch mal zu Wort kommen lassen:
“Trauern Sie nicht um mich, es war eine logische Entscheidung. Das Wohl von vielen, es wiegt schwerer als das Wohl von wenigen oder eines einzelnen. Ich war es und ich werde es immer sein, Ihr Freund. Leben Sie lange und in Frieden.” Du auch, Mr. Nimoy.

 

Tobias M. Eckrich
1. Vorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft