Der Deutsche Phantastik Preis wird als Publikumspreis von interessierten Leserinnen und Lesern der Internetseite Phantastik News vergeben. Jeder Fantasyliebhaber ist herzlich eingeladen teilzunehmen und ab sofort ist die Nominierungsrunde gestartet, die bis zum 31. Mai läuft.

Nominierungen sind in diesem Formular einzugeben und sicherlich gibt es einige Mitglieder der DTG, die hier genannt werden können? „Roman-Debut deutschsprachig“ wäre etwa Evelyne Okonnek mit „Die Tochter der Schlange“, die sich in der Redaktion unserer Vereinzeitschrift Der Flammifer von Westernis engagiert. Oder in der Kategorie „Grafiker“ – Anke Eissmann, die als eine der bekanntesten Tolkien-Illustratorinnen weltweit gilt und die Gestaltung des Flammifer und Informationsbroschürem übernommen hat. Vielleicht wollt ihr auch einfach nur diese Internetseite vorschlagen, www.tolkiengesellschaft.de, weil sie Euch gut gefällt. Nicht zuletzt: In der Kategorie „Sekundärwerk“ sollte nun wirklich Hither Shore, das Jahrbuch der DTG nominiert sein. Alle Informationen zum dpp gibt es auf der offiziellen Internetseite.

http://www.deutscher-phantastik-preis.de