Der Untergang von Númenor erscheint als Buch.
Wie die Hobbit-Presse heute bekannt geben hat, erscheint im November 2022 ein neues Buch, welches...
Nächste TolkShow auf September verschoben
Die TolkShow geht in eine verfrühte Sommerpause. Im September wird es die nächste Ausgabe geben.
DTG App in der Tolkien Tage Edition
Heute in einer Woche sind endlich wieder die Tolkien Tage in Geldern! Nach zwei Jahren...
Wer in der nächsten Woche einen Ausflug in den Spreewald, genauer gesagt, ins schöne Lübben, plant, sollte sich die Ausstellung „Eine unerwartete Kunstreise. Stefan Bleyl und Ingo Schiege auf den Spuren Tolkiens“ im Lübbener Schloss nicht entgehen lassen. Noch bis 22. Mai 2022 (dann findet sie Finissage statt) hat der geneigte Besucher Zeit, dort (nicht nur) Tolkieneskes der beiden Künstler zu bestaunen.
Das Jahr schreitet schon mit großen Schritten voran, Zeit also, dass die Vereinszeitschrift der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. erscheint. Auf 60 Seiten findet Ihr wieder zahlreiche Artikel und Beiträge zu Tolkien und dem Verein. Die Auslieferung startet wie immer direkt nach dem Druck durch unsere Druckerei.
Köln, 06.04.2022 – Hither Shore ist das wissenschaftliche Jahrbuch der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. (DTG). Es liefert wesentliche Impulse für die interdisziplinäre sowie internationale Tolkien-Forschung. Das aus dem Tolkien Seminar entspringende Jahrbuch wird seit 2004 herausgegeben. 2006 und 2008 gewann die jeweilige Hither-Shore-Ausgabe den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie „Bestes Sekundärwerk“.
Spätestens seit 2020 ist die Nachfrage für Home-Workouts und Fitness-Apps groß. Einer der führenden Hersteller für sogenannte „Virtual Challenges“ ist The Conqueror. Nun will das Unternehmen auch Tolkien-Begeisterte für Fitness gewinnen und startet am 6. April mit Virtual Challenges, bei welchen man die Reise der Gemeinschaft des Ringes, vornehmlich aber von Frodo und Sam, nachempfinden kann – zumindest ansatzweise.
Wie das Lady Margaret Hall Collage am späten 1. März 2022 mitteilte, ist Priscilla Tolkien am 28. Februar 2022 im Alter von 92 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. Sie war letzte lebende Kind von J.R.R. Tolkien. Priscilla Mary Anne Reuel Tolkien wurde am 18. Juni 1929 in Oxford geboren. Sie war das vierte Kind von J. R. R. Tolkien und Edith Tolkien und das einzige Mädchen.
Mit einer am 26. Februar 2022 relaunchten Seite bietet der Tolkien Estate neue und tiefe Einblicke in die Welt der Tolkiens. So wurden bisher nicht zugängliche Illustrationen, Briefe, Fotos und Videoclips von J.R.R. Tolkien veröffentlicht. Vorbereitet wurde die Seite seit Jahren.
Auch in diesem Jahr organisiert unsere britische Schwestergesellschaft die Tolkien Society Awards 2022. Mit einer Bekanntmachung startete die Tolkien Society die Nominierungsphase. Wie schon zuvor seid Ihr herzlich dazu eingeladen, jene Werke zu nominieren, die Euch im vergangenen Jahr besonders begeistert haben.
Der Anime-Kinofilm The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim wird voraussichtlich am 12. April 2024 veröffentlicht. Dies geht aus einem Artikel der Variety hervor. Über die geplante Produktion des neuen Animes von Warner Bros. und New Line Cinema haben wir bereits zuvor berichtet, doch nun sind mehr Details an die Öffentlichkeit gelangt.
Während des Super Bowl LVI sendete Amazon Prime das erste Bewegtbild zur kommen Serie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht. Der Clip geht 60 Sekunden und soll den Countdown zum Serien Start (2. September 2022) endgültig einläuten. Mehr als Grund genug um sich den Trailer in einer Sondersendung vorzunehmen. 

Diese Website durchsuchen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner