Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Erklärung des DTG-Vorstands zur Beendigung der Gespräche mit dem BAfmW

Logo der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V.

Um möglichen bzw. bereits aufkommenden Missverständnissen entgegenzuwirken, veröffentlicht der Vorstand der Deutschen Tolkien Gesellschaft folgende Richtigstellung:

Im Laufe des Sommers hatte es erste Kontakte und auch Gespräche zwischen Vorstandsmitgliedern der DTG und dem Bundesamt für magische Wesen gegeben, um Möglichkeiten der Kooperation auszuloten. Das BAfmW hatte sein Projekt “Kino-Trailer” vorgestellt.

Die DTG hat jedoch am 29.07.2014 diese Kontakte beendet. Hauptgrund dafür ist ein Drehbuchentwurf, der dem DTG-Vorstand zugänglich gemacht worden war.

 

Nach gründlicher Durchsicht der Texte kam der Vorstand zu dem Schluss: Der geplante Plot hat mit Tolkien und seinem Werk, im Besonderen mit Mittelerde, nichts zu tun.
Auch wenn das eine oder andere Detail tatsächlich recht nett zu lesen ist, erscheint „Mittelerde“ mit seinen Bewohnern als reine Fassade und wird teilweise unfreiwillig komisch, weil falsch, umgesetzt.
Einem nicht Tolkien-verbundenen Geist mögen solche Freiheiten durchaus zugestanden werden. Die DTG als eine satzungsgebundene [literarische] Gesellschaft unterliegt da einer größeren Verpflichtung.
Daher sieht sich der Vorstand nicht in der Lage, den Spot des BAfmW in seiner der DTG vorliegenden inhaltlichen Konzeption künftig weiter zu unterstützen.

 

Die DTG hatte in den letzten Monaten das Kino-Projekt des BAfmW bereits dahingehend unterstützt, dass Kontakte zu Gewandungsgruppen hergestellt wurden, die unter Umständen als Statisten auftreten wollen. Weiteres kann die DTG aber nicht leisten.
Auch möchte der Verein nicht – in welcher Form auch immer – offiziell mit dem BAfmW-Spot genannt werden.
In diesem Zusammenhang hatte der DTG-Vorstand das BAfmW Ende Juli insbesondere gebeten, mit dem Namen der Deutschen Tolkien Gesellschaft keine Werbung und keine Akquise von Sponsoren/Kooperationspartnern u.ä. zu betreiben. Darauf hatte das BAfmW positiv geantwortet.

 

Wir wünschen dem Bundesamt für magische Wesen und seinen aktuellen wie auch künftigen Projekten viel Erfolg und alles Gute.

 

Im Namen des Vorstands,

Tobias M. Eckrich
1. Vorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>