Heidi Steimel lacht mit uns und den Figuren im Herrn der Ringe beim Tolkien Thing vom 14.-17. Juli 2011 auf Burg Breuberg im Odenwald.
Die Geschichte des Ringkrieges ist eine ernste Angelegenheit, mit viel Heldentum, Dramatik und Tragödie. Doch gibt es zwischendurch immer wieder kleine Blitzlichter des Humors, die uns beim Lesen begegnen und auf den Boden des Alltags zurückholen. In dieser Betrachtung geht es darum: Wo setzt Tolkien Humor ein? Wie prägt seine Persönlichkeit, seine Sprache, seine Nationalität, sogar sein Beruf die Art des Humors? Welche Charaktere bringen uns zum Lachen, und welche lachen selber? Welche Wirkung hat Humor innerhalb der Erzählung?

Heidi Steimel ist gebürtige Amerikanerin und hat Musik mit dem Hauptfach Klavier studiert. Ihr spezielles Interessengebiet ist daher "Musik in Mittelerde", ein Thema zu dem sie schon viel referiert, geschrieben und ein Buch herausgegeben hat. Sie hat Spaß an Parodien und hat somit alle Mittelerde Parodien (und viele andere) gelesen. Außerdem war sie beteiligt am Schreiben einer Parodie als Online-Rollenspiel

Dabei wollen wir nicht vergessen, Tolkien und seine Charaktere selber sprechen zu lassen und darüber zu lachen! Grundlage des Vortrags ist die englische Originalfassung des Buches, da Humor oft in der Übersetzung nicht mehr funktioniert und verlorengeht.
Hier geht es zur >> ANMELDUNG zum Tolkien Thing 2011.
Bild oben: The Fox von Anke Eißmann (mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin)

 

Let us laugh with Heidi Steimel and the characters in The Lord of the Rings at Tolkien Thing on Castle Breuberg from 14-17 July 2011.