"Ohne Tolkien keine Fantasy?" - Diskussionsrunde am 19. Mai 2021

"Ohne Tolkien keine Fantasy?" - Diskussionsrunde am 19. Mai 2021

Am nächsten Mittwoch, dem 19. Mai 2021, es ist endlich so weit: Die erste Ausgabe unseres neuen Diskussionsformats findet statt. Das Thema lautet: „Ohne Tolkien keine Fantasy?“ In diesem Artikel erfährt Ihr alles Wichtige.

Wann & wo?

Die Diskussionsrunde wird am 19. Mai 2021 um 20 Uhr beginnen. Sie wird live auf YouTube gestreamt. Wenn Ihr einen Google-Account habt, könnt Ihr Euch jetzt schon eine Erinnerung einrichten, indem Ihr auf das Video und dann auf den Button unten links klickt. Das Zuschauen ist selbstverständlich kostenfrei und auch ohne Account möglich.

Das Thema

Das Thema der Diskussionsrunde „Ohne Tolkien keine Fantasy?“ ist das inoffizielle Motto der DTG. Wir haben es unter anderem schon auf der Leipziger Buchmesse präsentiert, aber es trifft nicht unbedingt auf die Zustimmung aller. Fantasy habe es schon vor Tolkien gegeben, sagen die einen. Die Fantasy sei mittlerweile viel mehr durch andere Autor*innen bestimmt, sagen die anderen. Tolkien ist unersetzlich und prägend für das Genre „Fantasy“, sagt die DTG.

In der Diskussionsrunde wollen wir versuchen zu ergründen, was diese „Fantasy“ eigentlich ist und wie Tolkien sie beeinflusst hat.

Wer sitzt auf dem Podium?

Bei dieser Diskussionsrunde werden die folgenden Expert*innen auf dem virtuellen Podium sitzen:

Christian_Weichmann

Dr. Christian Weichmann ist ein sehr frühes DTG-Mitglied, er gehört zu den Stammtischen Bonn und Köln, die er beide mitgegründet hat. Aktuell ist er in der Flammifer-Redaktion unterwegs, hält Vorträge auf verschiedenen Veranstaltungen und schreibt Folgen für unseren Podcast Tolkien in 5 Minuten. Er ist promovierter Physiker.

Klaudia Seibel

Klaudia Seibel hat Anglistik in Gießen studiert, mit einem Schwerpunkt auf Literaturwissenschaft, besonders Phantastik Gattungstheorie und Narratologie. Seit 2015 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar in der Sektion „Future Life“ und organisiert dort Tagungen, hält Vorträge, berät Firmen und betreibt Forschung zu phantastischen Themen.

Sophie Lemburg ist Studentin für Englisch und Philosophie an der Universität Göttingen und wird sich dort bald auch den Mittelalter- und Renaissance-Studien widmen. Sie ist seit 2015 DTG-Mitglied und hat bereits Artikel in unserm wissenschaftlichen Jahrbuch Hither Shore veröffentlicht und dementsprechend auch Vorträge bei unseremauf dem Tolkien Seminar gehalten.

Uli Hacke ist Sprecher und Gründungsmitglied des Tolkien Stammtischs Hannover und seit 2003 Mitglied der DTG. Er ist Autor des Buches Pauschalreise nach Mittelerde und arbeitet als Stiftungsreferent bei der evangelischen Kirche. Außerdem ist er nicht ganz unschuldig an unserem Motto „Ohne Tolkien keine Fantasy“.

Foto_Maria_Zielenbach_klein

Moderiert wird die Runde von Maria Zielenbach. Sie ist bei der DTG für die Stammtische zuständig und arbeitet auch bei der Online-Präsenz des Vereins mit. Sie hat Linguistik an der Universität Köln studiert und hält gern Vorträge zu sprachwissenschaftlichen Themen.

Wie kann ich mich beteiligen?

An der Diskussionsrunde könnt Ihr Euch live beteiligen, indem Ihr die Kommentarfunktion auf YouTube nutzt. Dazu braucht Ihr einen Account. Fragen und Kommentare werden von der Moderatorin in die Diskussionsrunde eingebracht.

Falls Ihr Lust habt, selbst einmal auf dem virtuellen Podium zu sitzen, könnt Ihr Euch hier die Themen der nächsten Runden anschauen und Euch melden.

Letzte Diskussionsrunde

Bei unserem Online Tolkien Lesetag 2021 haben wir bereits über das Thema „Hoffnung und Mut bei Tolkien“ diskutiert. Ihr könnt die Diskussion hier noch einmal hören:

Credits:

Titelfoto: Tobias M. Eckrich

Bilder Christian Weichmann, Sophie Lemburg, Maria Zielenbach: zur Verfügung gestellt von den Abgebildeten

Bild Klaudia Seibel: Beate Schulz Fotografie

Hat dir der Beitrag gefallen?