Pünktlich zum ersten Advent trudelt bei unseren Mitgliedern die Vereinszeitschrift Flammifer von Westernis in die Briefkästen. Bei einem Blick auf die Ausgabennummer wird schnell klar, warum es dieses Mal sehr dick geworden ist. Die 100 Seiten starke Ausgabe der Mitgliederzeitschrift trägt die Nummer 60/61. Damit gab es im Jahr 2019 leider nur einmal die Zeitschrift, wenn auch als Doppelausgabe.

Die Redaktion scheibt in ihrem Editorial zu dieser Thematik

So, hier ist er nun endlich, der Flammifer Nr. 60/61! Nein, eigentlich war keine Doppelnummer geplant. Langjährige Leser werden sich jedoch erinnern, dass der Flammifer schon einmal reichlich spät erschienen ist und Ausgaben „verschleppt“ wurden. Es hat damals sehr lange gedauert, den dadurch entstandenen Rückstand aufzuholen. Das ist uns durchaus klar und bewusst. Um solch eine Situation nicht erneut entstehen zu lassen, greifen wir deshalb auf diese Möglichkeit zurück. Nicht weil wir es wollen, sondern weil uns die momentane Situation dazu nötigt.

Im Moment kämpft die Redaktion mit zahlreichen Problemen:
Hätten wir das Heft wie üblich herausgebracht, wären es im Frühjahr nicht einmal 40 Seiten geworden. Diesen mageren Umfang wollten wir den Vereinsmitgliedern aber nicht zumuten. Wir hatten ohnehin sehr wenige verfügbare Artikel, und davon fielen – was ab und an passieren kann – einige weg. Text- bzw. Materialmangel ist zwar eine Krankheit, die dem Flammifer schon seit Jahren zu schaffen macht, aber irgendwann könnte er ihr auch erliegen. Zudem besteht die Redaktion nach wie vor aus zwei Personen, zuzüglich einiger Korrekturleser. Wie bereits erwähnt, ist es schwierig, zu zweit ein Flammifer-Heft zu erstellen. Uns fehlt es so gut wie an allem: Texte, Illustrationen, Redaktionsmitglieder, Helfer in Form von Leuten, die schreiben oder interessante Themen bzw. Texte auftreiben (z.B. Vortragende anfragen, ob sie im Flammifer veröffentlichen möchten), sind im Augenblick Mangelware. Sobald auch nur eine Person (aus welchen Gründen auch immer) ausfällt, steht die Produktion still. 

Redaktion Flammifer von Westernis

Deutsche Tolkien Gesellschaft e. V.

Der Inhalt der Ausgabe 60/61

1 Titelbild „DTG Wants You“
2 Grußwort
4 Inhalt
5 Stammtische / Veranstaltungskalender
6 Vereinsnachrichten
8 Editorial
9 Fünf Jahre Lesetag Oldenburg
11 Tolkien verzaubert Zweitklässler
12 Der Berliner Tolkien Stammtisch auf der Phantastika
14 Herr-der-Ringe-Nacht in Osnabrück
17 Das Tolkien Thing 2019 in Lützensömmern
21 Pressestimme Tolkien Thing
23 Tolkien Tag Geldern 2019
27 Rohan-Lager in Geldern
29 Tolkien 2019 in Birmingham
34 Reaktionen zu Tolkien 2019
36 Auf Tolkiens Spuren in Birmingham und Oxford
39 Tolkien-Ausstellung in Paris
47 Rezension: The Lay of Aotrou and Itroun
50 Rezension: Herr der Ringe: Reise durch Mittelerde
55 Rezension: Verrückt nach Karten
59 Das Silmarillion als Opern-Zyklus
61 Der Zwergenlehrling
63 Elbischer Kolonialismus
68 Die Befreiung des Auenlandes
74 J.R.R. Tolkien, G.R.R. Martin und was sie neben dem R.R. verbindet
79 J.R.R. Tolkien und George R.R. Martin – ein Vergleich
87 Reaktionen zum Film „Tolkien“
91 Impressionen von Ian McKellens Bühnenshow
95 Hókírinar Maksâtanwa
97 Impressum
98 English Summary

Der Flammifer von Westernis 

Der Flammifer von Westernis (oder oft auch nur Flammifer genannt) ist die offizielle Vereinszeitschrift der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. und erscheint zweimal jährlich. Jedes Mitglied bekommt den Flammifer umsonst zugeschickt. Viele der älteren Flammifer-Ausgaben können von Mitgliedern noch nachbestellt werden, jedoch sind die Ausgaben Nr. 1-18 vergriffen. Weitere Informationen zum Flammifer gibt aus der Redaktionsseite.
 
Du willst auch diesen Flammifer portofrei zugeschickt bekommen? Dann melde Dich hier als Mitglied an. Schüler, Auszubildende und Studenten zahlen 18 Euro im Jahr. Der normale Beitrag liegt aktuell bei 36 Euro im Jahr.

Werde Teil unserer Gemeinschaft

Auf Dich wartet ein junger, aktiver Verein, dem Dein Beitrag und Deine Ideen am Herzen liegen. Wir haben für unsere Mitglieder immer ein offenes Ohr und bieten zahlreiche Möglichkeiten, wie Du Dich einbringen kannst. Deine Interessen, Fragen und Gedanken sind bei uns als Plattform für Tolkienfans immer goldrichtig! Schön, dass Du dabei bist!

Credits

Titelfoto: 

Hat dir der Beitrag gefallen?