saturn-award-hobbit-2015

Für einen Oscar hat es bei der Hobbit Trilogie nicht gereicht. Dafür hat der letzte Teil gute Chancen auf einen Saturn Award. Der Saturn Award ist ein von der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films verliehener US-amerikanischer Film- und Fernsehpreis. Seit 1973 wird er verliehen.

Bereits der 1. Hobbit Film erhielt 8 Nominierungen und gewann den Preis in der Kategorie „Beste Ausstattung“. Ebenfalls 8 Nominierungen und den Preis in der Kategorie „Beste Ausstattung“ erhielt der zweite Teil „Smaugs Einöde“.

Der Film „Die Schlacht der fünf Heere“ erhielt 7 Nominierungen. Nominiert wurde er für die Bereiche:

Bester Fantasyfilm

  • Birdman (oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
  • Grand Budapest Hotel
  • Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • Into the Woods
  • Maleficent – Die dunkle Fee
  • Paddington

Bestes Drehbuch

  • Christopher Markus & Stephen McFeely für The Return of the First Avenger
  • Christopher McQuarrie, Jez & John-Henry Butterworth für Edge of Tomorrow
  • Wes Anderson für Grand Budapest Hotel
  • James Gunn & Nicole Perlman für Guardians of the Galaxy
  • Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson & Guillermo del Toro für Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • Damien Chazelle für Whiplash

Beste Spezialeffekte

  • Dan Daleeuw, Russell Earl, Bryan Grill & Daniel Sudick für The Return of the First Avenger
  • Joe Letteri, Dan Lemmon, Daniel Barrett & Erik Winquist für Planet der Affen: Revolution
  • Gary Brozenich, Nick Davis, Jonathan Fawkner & Matthew Rouleau für Edge of Tomorrow
  • Stephane Ceretti, Nicholas Aithadi, Jonathan Fawkner & Paul Corbould für Guardians of the Galaxy
  • Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton & R. Christopher White für Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • Paul Franklin, Andrew Lockley, Ian Hunter & Scott Fisher für Interstellar

Beste Musik

  • Henry Jackman für The Return of the First Avenger
  • Michael Giacchino für Planet der Affen: Revolution
  • Alexandre Desplat für Godzilla
  • Howard Shore für Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • John Powell für Drachenzähmen leicht gemacht 2
  • Hans Zimmer für Interstellar

Bestes Make-Up

  • Bill Terezakis & Lisa Love für Planet der Affen: Revolution
  • Mark Coulier & Daniel Phillips für Dracula Untold
  • David White & Elizabeth Yianni-Georgiou für Guardians of the Galaxy
  • Peter King, Rick Findlater & Gino Acevedo für Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • Peter King & Matthew Smith für Into the Woods
  • Adrien Morot & Norma Hill-Patton für X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Bester Nebendarsteller

  • Richard Armitage für Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • Josh Brolin für Inherent Vice – Natürliche Mängel
  • Samuel L. Jackson für The Return of the First Avenger
  • Anthony Mackie für The Return of the First Avenger
  • Andy Serkis für Planet der Affen: Revolution
  • J. K. Simmons für Whiplash

Beste Nebendarstellerin

  • Jessica Chastain für Interstellar
  • Scarlett Johansson für The Return of the First Avenger
  • Evangeline Lilly für Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  • Rene Russo für Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis
  • Emma Stone für Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
  • Meryl Streep für Into the Woods

Es bleibt abzuwarten, ob er dieses Jahr wieder nur einen Award bekommt, oder aber mehr. Verliehen werden die 41. Annual Saturn Awards am 25 Juni 2015.