Erlebt das Silmarillion gerade einen neuen Hype? - Diskussionsrunde am 21. Juli 2021

Erlebt das Silmarillion gerade einen neuen Hype? - Diskussionsrunde am 21. Juli 2021

Das Silmarillion wird von vielen Tolkien-Fans mit gemischten Gefühlen betrachtet. Einerseits wird die Wichtigkeit des Werks anerkannt, andererseits tun sich selbst gestandene Bücherwürmer oft schwer mit der Lektüre. Bei der dritten Ausgabe der TolkShow wollen wir am 21. Juli 2021 mit Euch darüber diskutieren, welche Stellung das Silmarillion im Tolkien-Fandom einnimmt.

Wann & wo?

Die Diskussionsrunde wird am 21. Juli 2021 um 20 Uhr beginnen. Sie wird live auf YouTube gestreamt. Wenn Ihr einen Google-Account habt, könnt Ihr Euch jetzt schon eine Erinnerung einrichten, indem Ihr auf das Video und dann auf den Button unten links klickt. Das Zuschauen ist selbstverständlich kostenfrei und auch ohne Account möglich.

Das Thema

Der Herr der Ringe und Der Hobbit sind unumstritten die bekanntesten Werke Tolkiens. Dennoch ist das Silmarillion, die Vorgeschichte zu Tolkiens Hauptwerken, vor allem in den Sozialen Medien omnipräsent. Schaut man in die Cosplay- oder Kunstszene, scheinen Adaptionen des Silmarillion mittlerweile sogar zu überwiegen. Stimmt das? Ist das ein genereller Trend im Tolkien-Fandom oder auf einen kleinen Teil beschränkt? Und was könnten die Gründe für den Boom des Silmarillion sein?

Wir möchten darüber sprechen, welchen Stand das Silmarillion mittlerweile in der Fanszene hat und wie Fans es rezipieren – sei es in Buchdiskussionen, Cosplay oder Rollenspiel.

Wer sitzt auf dem Podium?

Bei dieser Diskussionsrunde werden die folgenden Expert*innen auf dem virtuellen Podium sitzen:

Sylvia Lindner ist Sprecherin des Tolkien Stammtischs Göttingen und Mitglied der Flammifer-Redaktion. Für sie ist das Silmarillion ein zentrales Werk, zu dem sie immer wieder zurückkommt.

Stefan Bolli ist leidenschaftlicher Spieler von Der Herr der Ringe Online und leitet seit 2009 eine Sippe. Außerdem beschäftigt er sich mit tolkieneskem Rollenspiel und betreibt die Online-Zeitschrift Der Funkenflug zum Thema.

Stammtisch Düsseldorf

Nina Oppel ist Sprecherin des Tolkien Stammtischs Düsseldorf und cosplayed Silmarillion-Charaktere. Außerdem studiert sie Physik.

Logo_Tolkien Erklärt

Lukas beschäftigt sich auf seinem YouTube-Kanal Tolkien Erklärt mit tolkienesken Themen und erlebt dabei, wie jüngere Tolkien Fans die Werke rezipieren. 

Foto_Maria_Zielenbach_klein

Moderiert wird die Runde von Maria Zielenbach. Sie ist bei der DTG für die Stammtische zuständig und arbeitet auch bei der Online-Präsenz des Vereins mit. Sie hat Linguistik an der Universität Köln studiert und hält gern Vorträge zu sprachwissenschaftlichen Themen.

Wie kann ich mich beteiligen?

An der Diskussionsrunde könnt Ihr Euch live beteiligen, indem Ihr die Kommentarfunktion auf YouTube nutzt. Dazu braucht Ihr einen Account. Fragen und Kommentare werden von der Moderatorin in die Diskussionsrunde eingebracht.

Falls Ihr Lust habt, selbst einmal auf dem virtuellen Podium zu sitzen, könnt Ihr Euch hier die Themen der nächsten Runden anschauen und Euch melden.

Credits:

Titelfoto: Tobias M. Eckrich

Bilder Stefan Bolli, Maria Zielenbach: zur Verfügung gestellt von den Abgebildeten

Bild Marcel Aubron-Bülles: Tobias M. Eckrich

Hat dir der Beitrag gefallen?