DTG-Inklings-Konferenz 2016

Vom 17. bis 18. September 2016 findet in Aachen die Konferenz Die Inklings und der Erste Weltkrieg – Kriegserfahrungen in der Fantastischen Literatur statt. Das Symposium wird von der Deutschen Inklings Gesellschaft und der Deutschen Tolkien Gesellschaft gemeinsam ausgerichtet. Wir berichteten.

Nun wurde die Deadline zum Einreichen von Vorträgen verlängert. Interessierte können ihre Vorschläge bis zum 31. Mai 2016 einreichen. Die Konferenz wird sich mit den Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf die fantastische Literatur von J.R.R. Tolkien und C.S. Lewis im Besonderen und mit der Verarbeitung des Krieges bei den Inklings und ihren Erben im Allgemeinen auseinandersetzen.

Bisher eingereichte Vorträge behandeln u.a. Gewaltdarstellungen in C.S. Lewis‘ Die Chroniken von Narnia, Tolkien als Kriegsveteran und Romantiker, die Themen Tod, Krieg, Heldentum und Homosozialität in Tolkiens Werk, die Gegenüberstellung der Totensümpfe Mittelerdes mit dem Niemandsland der Somme, Kriegserlebnisse in der fantastischen Literatur und weitere.

Ein Abstract (300 Wörter) mit kurzen biographischen Hinweisen kann bis spätestens 31.5.2016 bei maria.fleischhack@uni-leipzig.de und julian.eilmann@tolkiengesellschaft.de eingereicht werden.

Hier findet Ihr den Call for Papers:

Auf Deutsch: CfP Inklings und 1.WK

In english: CFP Inklings and WWI English

Photo: Annika Röttinger