Stellungnahme - Tolkien's Mittelerde Middle Eart

Am 3. und 4. Oktober 2015 fand in Minden das „Mittelerde Event Minden“ oder auch die so genannten „Tolkien Tage Minden“ statt. Beworben wurde dies unter anderem mit dem Besuch des Schauspielers Billy Boyd. Nach eigenen Aussagen habe dieser allerdings von der Veranstaltung nichts gewusst und sei auch nicht angefragt worden. Auch der Besuch von Sir Ian McKellen war angekündigt. Der Unmut der enttäuschten Besucher ist nun so laut und die Nachfragen an die Deutsche Tolkien Gesellschaft e.V. diesbezüglich so häufig geworden, dass wir an dieser Stelle ein Statement dazu abgeben möchten.

Wir waren und sind mit dieser Veranstaltung in keinster Art und Weise verbunden. Wir wurden vom Veranstalter im Vorfeld nicht kontaktiert, was bei der Ähnlichkeit des Veranstaltungsnamens zu unserem „Tolkien Tag“ naheliegend gewesen wäre. Auch haben wir den Veranstalter unsererseits nicht angeschrieben. Es gab keine Kooperation, Sponsoring oder Kontakt jedwelcher Art.

Die DTG veranstaltet seit vielen Jahren erfolgreiche Tolkien Tage, die von unseren Stammtischen organisiert und ausgerichtet werden. Diese werden von DTG-Mitgliedern gestaltet und von der DTG in jeder Form unterstützt. Das Event „Tolkien Tage Minden“ hat nichts mit unserem Verein zu tun, sondern wurde von Veranstalter Rainer Modeß organisiert (Social Media: Ecthelión Lúiniwë).

Bei Facebook gibt es inzwischen eine öffentliche Gruppe mit dem Titel „Enttäuschung Mittelerde Event„. Dort tauschen sich Besucher, Helfer und Aussteller des Events aus und teilen u.a. Screenshots von Twitter- oder Facebook-Beiträgen, die inzwischen gelöscht worden sind.