800px-Unico_AnelloDer neunjährige Aiden Steward wurde Ende Januar von seiner Schule in Kermit, Texas suspendiert, weil er angeblich einem Klassenkameraden mit dem Einen Ring aus Tolkiens Legendarium gedroht habe. Mit dem wollte er den Kameraden unsichtbar machen, berichtet die New York Daily News.

Aidens Vater Jason Steward sagte, die Familie hätte in paar Tage zuvor Jacksons „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ gesehen. Darauf habe sein Sohn den Film einfach fantasievoll nachgespielt. Die Schule sah in der Spielerei offenbar eine Drohung gegen den Klassenkameraden, wollte aber keinen Kommentar zur Suspension geben.

„Ich bin mir sicher, mein Sohn hat nicht die nötigen magischen Fähigkeiten, um die Existenz seines Freundes zu bedrohen“, kommentierte Aidens Vater die Geschichte. „Und wenn er es könnte, würde er ihn sicher sofort wieder zurückbringen.“

Aiden war zuvor schon zweimal von der Schule suspendiert worden. Einmal hatte er einen Klassenkameraden als ’schwarz‘ bezeichnet und dann brachte er sein Lieblingsbuch mit in die Schule, The Big Book of Knowledge, in dem eine schwangere Frau abgebildet ist und die Schwangerschaft erklärt wird.