Die DTG hatte bereits über die Liste der erfolgreichsten Toten berichtet, die im Magazin Forbes alljährlich erscheint. In der aktuellen Ausgabe gibt es wieder die neuesten Zahlen und auch J.R.R. Tolkien ist wieder mit dabei. Natürlich hat er einige Plätze verloren im Vergleich zum Medienhype der Filmtrilogie, belegt aber immer noch einen respektablen achten Platz.

Seit vielen Jahren gehören zu den erfolgreichsten Toten Elvis (Platz 1), Charles M. Schultz (Peanuts, Platz 2) und John Lennon (Platz 3). Tolkien konnte aufgrund der Filmtrilogie Peter Jacksons in die doch recht feste Phalanx an Besserverdienenden einbrechen und es ist zu erwarten, daß er auf einem hohen Niveau stagniert. Lediglich Der Hobbit als Verfilmung könnte vermutlich entscheidend daran etwas ändern.

[Forbes.Com – Top Earning Dead Celebrities. Vollständige Liste]

[Überblicksartikel zum Stand der Dinge bei Forbes.com]