Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Tolkien Thing 2006 – besser geht's kaum!


Tobias Uhl als
Mablung ©
Ralf-Jürgen Stilz
Das Tolkien Thing der Deutschen Tolkien Gesellschaft ist neben den Tolkien Tagen die älteste, regelmäßig stattfindende Veranstaltung dieser Art im deutschsprachigen Bereich. War der Beginn 1999 mit gerade mit 17 Besuchern noch recht bescheiden, trafen sich zur achten Ausgabe bereits weit über 100 Gäste auf dem Grafenschloß zu Diez, einer neuen Location, die sich als wunderbarer Hintergrund für diesen Event angeboten hatte.

Wir haben in den letzten Jahren darauf hingearbeitet das Thing internationaler werden zu lassen. 2003 hatten wir mit Danny Orbach einen Gast der israelischen Tolkien Gesellschaft bei uns, 2004 David Baetens aus Belgien, 2005 Mathias Daval aus Frankreich und dieses Jahr war eine neunköpfige Abordnung aus Griechenland mit ihrer Vorsitzenden Kaethi Karegeorgi zu Besuch.


Alan Lee ©
Ralf-Jürgen Stilz

2006 war nicht nur ein Jahr, das Traditionen fortführte, sondern mit einem ganz besonderen Gast eine Neuigkeit präsentierte, die wir in den kommenden Jahren ausbauen wollen: Ganz besondere Gäste, die einen außergewöhnlichen Bezug zu Tolkien, seinem Werk und Leben haben. Dieses Jahr durften wir Alan Lee begrüßen, einen der drei herausragenden Tolkienkünstler weltweit und Mitgestalter der Filmtrilogie. Wer noch Zweifel daran hatte, daß Alan eine Bereicherung für jeden Tolkienevent ist, wurde eines Besseren belehrt: Freundlich, zuvorkommend und bescheiden präsentierte sich der Oscar©-Gewinner.

Schloß Diez ©
Ralf-Jürgen StilzDas reichhaltige Programm, die eng aneinander platzierten Workshops, Vorträge, Vorführungen und Lesungen konnten der Gemütlichkeit und dem gegenseitigen Kennenlernen und Gespräch keinen Abbruch tun. Im Gegenteil: Das Thing zeichnet sich immer wieder dadurch aus, daß man Gleichgesinnte trifft und mit neuen Freunden nach Hause zurückkehrt. Wer Tolkien schätzt, sollte zumindest einmal auf dem Thing gewesen sein – darauf sind wir bei der DTG stolz!

Eine Einladung für das nächste Jahr ist jetzt schon ausgesprochen und wurde auch wieder angenommen: Brian Sibley will versuchen nächstes Jahr bei uns zu sein! Aller guten Dinge sind drei, wir geben die Hoffnung nicht auf. Weitere Gäste werden wir im Laufe der nächsten Monate bekanntgeben.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>