Momentan geht es wirklich Schlag auf Schlag. Erst gibt es die Gerüchte über die Verhandlung einer Mittelerde-Serie, dann tauchen immer mehr Fotos vom neuen Tolkien-Film auf. Grund genug für uns, die aktuellen Informationen zusammenzutragen. Seit nunmehr vier Jahren gibt es immer wieder die unterschiedlichsten Gerüchte und Informationen darüber, dass es den einen oder anderen Film über Tolkiens Leben geben soll.

Sicher ist aber seit diesem Jahr (Tolkiens Leben als Film, jetzt aber wirklich?!), dass es ein entsprechendes Projekt geben wird. Schon 2018 soll der Film mit dem Arbeitstitel Tolkien | A Light in the Darkness auf die Leinwand kommen. Die Dreharbeiten sind seit dem 9. Oktober in vollem Gang und so gibt es nach über vier Jahren auch wieder SPOILER. Endlich! Wir haben diese Zeiten schon vermisst, in denen man jedes noch so kleine Detail zu einer Tolkien-Verfilmung aufsaugt!

Der Cast

J.R.R. Tolkien

Die Bürde, den jungen J.R.R. Tolkien überzeugend zu verkörpern, wird vom britischen Film- und Theaterschauspieler Nicholas Caradoc Hoult getragen. Der 1989 geborene Engländer ist nur vier Jahre älter, als es Tolkien war, als er in den Krieg einberufen wurde – der Zeitpunkt, zu dem die Handlung des Filmes stattfindet. Hoult spielte unter anderem in einer Episode von Doctor Who mit wie auch in den Filmen Mad Max: Fury Road, X-Men: Days of Future Past und X-Men: Apocalypse.

Edith Tolkien

Tolkiens große Liebe Edith wird von der 1989 geborenen Lily Jane Collins gespielt. Collins spielte bereits in Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen, The Mortal Instruments: City Of Bones oder seit 2016 in der Fernsehserie The Last Tycoon mit. Für sie selbst ist es eine Ehre, als großer Fan nun in die Person zu schlüpfen, die Tolkien kurz vor seinem Kriegseinsatz heiratete.

Father Francis Morgan

Eine weitere wichtige Rolle in Tolkiens Leben nimmt sein Ziehvater und Mentor Father Francis Morgan ein. Dessen Besetzung ist nun ebenfalls bekannt: Die Rolle wird vom irischen Schauspieler Colm Meaney übernommen. Er spielte unter anderem in Die Lincoln Verschwörung mit oder lieh einer Figur in der TV-Serie Die Simpsons seine Stimme.

Christopher Luke Wiseman

Christopher Luke Wiseman, einer von Tolkiens engsten Freunden und Namensgeber für Tolkiens Sohn Christopher, wird vom jungen Tom Glynn-Carney gespielt. Die Filmographie des 22-Jährigen ist noch überschaubar, er spielte unter anderem in dem sehr erfolgreichen Film Dunkirk mit, der 2017 in den Kinos kam.

Die Crew

Die Crew setzt sich unter anderem wie folgt zusammen:
Regie: Dome Karukoski
Drehbuch: David Gleeson, Stephen Beresford
Produktion: Peter Chernin | David Ready | Kris Thykier | Jenno Topping
Cinematograph: Lasse Frank Johannessen
Editor: Harri Ylönen
Casting: Director Kate Ringsell
Production Designer: Grant Montgomery

Die Spoiler

Kommen wir nun zu den wirklich wichtigen Informationen: Bilder von Set und Cast. Da ein Teil des Films in Liverpool gedreht wurde, hat der Liverpool Echo die Chance ergriffen und gleich einige Bilder geschossen sowie ein Video gedreht.

In einer kleineren Galerie zeigt der Liverpool Echo auch gleich einige Bilder von Setbau.

Auf den Fotos vom Chester Chronicle sieht man unteranderem Fotos vom Set im National Waterways Museum in Ellesmere Port. Dieses wurde für 2 Tage für die Besucher gesperrt. Ein Sprecher unterschuldigte sich für die Unanähmlichkeiten und plauderte aus: „Der Großteil der Dreharbeiten wird innerhalb des Geländes stattfinden, mit Ausnahme einer Szene, die auf der South Pier Road stattfinden wird.“

Weitere Fotos gibt es bei der Daily Mail. Trotz unserer Freude über die guten alten Zeiten, in denen man über jedes neue Foto der Dreharbeiten gesprochen hat, ist uns unsere interne Leitlinie, keine unseriösen Medien zu verlinken, doch wichtiger! Deshalb verlinken wir NICHT auf die Seite der Daily Mail. Wer dennoch die Bilder der Daily Mail sehen will, findet sie sehr schnell bei Google.

Produktion und Handlung

Die Filmbiographie wird nicht Tolkiens gesamtes Leben darstellen, sondern behandelt die Zeit vor und während Tolkiens Teilnahme am Ersten Weltkrieg sowie die frühen 1920er-Jahre. Nach den bisher verfügbaren Bildern zu urteilen, liegt der Schwerpunkt auf der Zeit vor dem Kriegseinsatz. Inwieweit Tolkiens Kriegserlebenisse behandelt werden, ist nicht bekannt. Dass sie aber ein Teil der Erzählung sein werden, dürfte bei dem Arbeitstitel klar sein. Außerdem sind bereits erste Fotos aufgetaucht, die Tolkien in Uniform zeigen.

Die Drehorte, wie konnte es auch anders sein, liegen derzeit noch in England. Schwerpunkt ist momentan Liverpool. Der finnische Filmregisseur Dome Karukoski leitet das Unterfangen, in dem die Chronik J.R.R. Tolkiens früher Jahre gezeigt wird. Das Drehbuch soll von David Gleeson und Stephen Beresford geschrieben werden. Produziert wird der Film von Chernin Entertainment für Fox Searchlight.

Credits

Titelfoto: M.V. Photography (Adobe Stock: 120846599)
Portraits: