Pages Navigation Menu

Literatur.Fantasy.Fandom.

J.R.R. Tolkien – Romantiker und Lyriker

Anfang Mai erscheint ein weiteres Buch zu Tolkien: „J. R. R. Tolkien – Romantiker und Lyriker“. Es entstand aus der Dissertation von Dr. Julian Eilmann, der in den Jahren 2012-2014 als Beisitzer im Vorstand der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. tätig war. Auf über 520 Seiten geht Julian auf die romantischen Motive in Tolkiens Fantastiktheorie („On Fairy-stories“) und seinem literarischen Werk ein.

Nach 10 Jahren Forschung begann Julian, Lehrer für Deutsch und Geschichte, mit dem eigentlichen Schreiben. „Ich weiß auch noch genau wo: Auf der Insel Wangerooge, wo ich im Mai 2013 mit meiner Klasse auf Klassenfahrt war. Während die Kinder draußen Fußball spielten und das Wetter genossen, saß ich in meinem Zimmer oder auf der Veranda und schrieb die ersten Zeilen des Vorwortes

Warum Julian gerade dieses Thema für seine Arbeit nahm, beschreibt er in seinem Vorwort wie folgt: „Als ich im Sommer des Jahres 1999 [mit 19 Jahren] zum ersten Mal das Book of the Lost Tales las, drang aus diesem Frühwerk J. R. R. Tolkiens ein derart sehnsuchtsvoller Ton an mein Ohr, dass er mir wie ein Echo jener romantischen Dichtung klang, mit der ich mich in diesen Jahren beschäftigte. Die Lost Tales umgab ein ganz besonderer – eben romantischer – Zauber. Wenn es in der Rahmenhandlung des Buches den Sterblichen Eriol nach Tol Eressëa verschlägt, wo ein unstillbares Verlangen nach Transzendenz in ihm geweckt wird, dann erschien Eriol mir deshalb wie ein Romantiker im Feenland

Das Cover wurde von DTG-Mitglied Anke Eißmann exklusiv für das Buch gemalt. Hierzu meint Julian: „Der erste Eindruck eines Buches wird durch das Cover geprägt. Dementsprechend freut es mich sehr, dass Anke Eißmann, eine der weltweit anerkanntesten Tolkien-Künstlerinnen, mein Buch mit ihrem stimmungsvollen Bild »Tuor’s first view of the sea« bereichert. Die dargestellte Szene ist jedoch nicht nur ästhetisch in hohem Maße ansprechend, sondern illustriert eine romantische Transzendenzerfahrung in Mittelerde.

Bestellen

Das 528 Seiten starke Werk wird im Oldib-Verlag verlegt. Das Werk gibt es für 29,99 Euro und hast die ISBN: 978-3-939556-53-4.

Der Autor wird das Buch beim Tolkien Seminar in Jena (6. – 8. Mai), beim Tolkien Tag in Geldern (21. und 22 Mai) und auf der Role-Play-Convention in Köln (28. und 29 Mai) anbieten.

Über den Autor

Dr. Julian Eilmann studierte Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte in Aachen und Nottingham und arbeitet als Lehrer für Deutsch, Geschichte und Literatur (Film) am Inda-Gymnasium Aachen. Schwerpunkte seiner Forschungen sind Tolkiens Lyrik und die Romantiktradition der modernen Fantastik. Im Jahre 2013 veröffentlichte er zusammen mit Dr. Allan Turner den viel beachteten Sammelband Tolkien’s Poetry. Für seine Verdienste um die Tolkien-Forschung erhielt er 2013 von Walking Tree Publishers die Ehrendoktorwürde der Dwarvish University of the Blue Mountains. Am Inda-Gymnasium leitet er Deutschlands einzige schulische Tolkien-AG, die Inda-Gefährten, in der Schüler Mittelerde erforschen und kreative Projekte realisieren (eigenes Fantastikmagazin, Trickfilme, Kurzgeschichten, Ausstellungen, Spiele etc.).

Pin It on Pinterest

Teile diese News

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Shares