Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Die Kinder Húrins – ein weltweiter Bestseller

Das Deutschlandradio fragte den Leipziger Universitätsprofessor und Anglisten Elmar Schenkel:

(…) Ist das nun ein neuer Bestseller, so wie die Verlage zumindest ihre Werbemaschine rühren, oder ist das alles wirklich nur heißer Wind?

Schenkel: Ich wünsche ihnen viel Erfolg bei diesem Buch. Ich kann’s mir nicht vorstellen, dass es den “Herrn der Ringe” vom Sockel stoßen wird. Es wird eine interessante Begleitgeschichte sein. Es ist melancholisch, archaisch, traurig – ich weiß nicht, ob das zum Bestseller reicht. Wir werden sehen. Aber ich glaub es eigentlich nicht (…)

Der momentane Stand für die Kinder Húrins lautet wie folgt:

Amazon.co.uk (Großbritannien): Platz 1.
Amazon.com (USA): Platz 2.
Amazon.de: Platz 3.

Amazon.de hatte kurzfristig Lieferschwierigkeiten, die Anfangsauflage von 50.000 Exemplaren scheint nicht ganz zu reichen. Die weltweite Gesamtstartauflage beläuft sich auf 500.000. Nach den Angaben der britischen und US-amerikanischen Ableger wurde der ursprüngliche Preis für Die Kinder Húrins nach den ersten Vorbestellungen gesenkt – nur leider in Deutschland nicht. Die deutsche Ausgabe ist damit im Vergleich zu den USA und Großbritannien die teuerste Ausgabe. Über Amazon.de läßt sich für 20,89 € die US-amerikanische Ausgabe bestellen, nur einen Euro teurer als die deutsche, wenn man ein Interesse am englischen Original hat. Sie liegt auf Platz 70 bei Amazon.de

Der Marketingplan, die Bücher wieder in die Schlagzeilen zu holen und Erfolg ohne Filmhype zu haben, ist voll aufgegangen – eine erfreuliche Nachricht für den Schriftsteller J.R.R. Tolkien und seine Fans.

0 0 0 0 0