Am Dienstag, den 1. Dezember 2009, wird der nicht lizensierte Fanfilm Born of Hope auf der Webseite http://www.bornofhope.com online gestellt. Eine vorläufige Version des Films war bereits auf der Ring*Con 2009 zu sehen und sorgte dort für Standing Ovations und viel Begeisterung.

In dem Film geht es um die (von Peter Jackson vernachlässigten) Dúnedain des Nordens, insbesondere um Aragorns Eltern Arathorn und Gilraen. Die Rahmenhandlung des Films beruht auf einigen Absätzen in der Erzählung von Aragorn und Arwen in den Anhängen des Buches.

Man merkt, dass der Film mit viel Herzblut und Leidenschaft gemacht wurde. Obwohl es sich um ein reines Liebhaber-Projekt handelt, wirkt der Film sehr professionell.

Text: Andreas Zeilinger