© obelia-
medusa
Es ist schon seit längerem bekannt, daß Tolkienfans weltweit einen Hang zu außergewöhnlichen Gedankengängen rund um Mittelerde haben. Verkleidete Ringgeister sind ja eher harmlos, spannender wird es schon, wenn man sich seine eigene Hobbithöhle bauen kann (die DTG berichtete). In diesem Fall handelt es sich um eine wirklich gelungene Umsetzung der gemütlichen Behausung Frodo Beutlins – Beutelsend als Puppenhaus. Beachtlich vor allem die Detailtreue, mit der diese Hobbithöhle geschaffen wurde – kleine Hörner verstecken sich auf Regalbrettern und wie es sich für einen echten Hobbit gehört, ist die Küche am liebevollsten gestaltet.

Vielen Dank an RaJü für den Hinweis.