Autor: Werner Menke

Szenische Hobbit-Lesung im Odenwald

Auch 2014 warten wieder spannende Lesungen auf hörhungrige Tolkienisten. Anlässlich eines Büchermarktes auf der atmosphärischen Veste Otzberg im Odenwald finden am 12., 19. und 26. Januar szenische Lesungen aus Tolkiens „Der Hobbit“ statt. An allen drei Terminen lesen Jens Götz und Volkmar Kuhnle von 14:00 bis 15:30 Uhr gemeinsam ausgewählte Passagen aus „Der Hobbit“. Mit verteilten Rollen erwecken die beiden Vorleser Bilbos Abenteuer zum Leben. Der Eintritt zum Büchermarkt und zur Lesung ist kostenlos.   An dieser Stelle sei außerdem auf weitere Veranstaltungen für das Jahr 2014 hingewiesen: Im Rahmen des internationalen Museumstages folgt am 18. Mai der dritte Teil der Sonderausstellung „Tolkiens Welt – Der Hobbit“ im Museum der Veste Otzberg. Und am 23. und 24. August veranstaltet die Deutsche Tolkien Gesellschaft die Hobbit-Tage. Der Burghof der Veste steht dann ganz im Zeichen von Tolkiens Mittelerde. Unter anderem gibt es einen Gewandungswettbewerb, bei dem die drei schönsten Kostüme prämiert werden. Weitere Informationen zum Programm und zu den Abläufen fidnen sich auf der Internetseite der Veste...

Read More

Neue Mittelerde-Abenteuer auf der Spielekonsole

Lange Zeit schon erwarten Videospiel-Fans eine Umsetzung von Der Hobbit auf Spielekonsole. Aber außer Gerüchten blieb der Zocker-Gemeinde bislang nur ein Hauch heißer Luft. Doch jetzt gibt es Neuigkeiten aus der virtuellen Mittelerde. Wie der Spiele-Entwickler Warner Bros. Interactive Entertainment vor kurzem bekannt gab, soll demnächst ein neues Action-Adventure für Konsole und PC erscheinen, das den Titel „Middle-earth: Shadow of Mordor“ trägt. Das Spiel bietet keine weitere Umsetzung von Tolkiens Romanen, sondern wartet mit einer gänzlich neuen Geschichte auf: In „Middle-earth: Shadow of Mordor“ schlüpft der Spieler in die Rolle des Waldläufers Talion, der mit ansehen muss, wie seine Familie von Sauron und einer Armee von Orks abgeschlachtet wird, bevor er selber im Kampf gegen die dunklen Streitmächte fällt. Das Schicksal hat jedoch andere Pläne und ein Rachegeist erweckt Talion wieder zum Leben. Ausgestattet mit außergewöhnlichen Fähigkeiten begibt sich der Waldläufer nach Mordor, um Vergeltung an den Mördern seiner Familie zu üben. Nach und nach deckt der auferstandene Waldläufer jedoch die wahren Absichten des Geistes auf, der ihn zu diesem Rachefeldzug verleitet hat und Talion erfährt mehr über den Ursprung der Ringe der Macht, bis er letztendlich auf seinen einzig wahren Nemesis trifft. Die Macher von „Middle-earth: Shadow of Mordor“ versprechen eine dynamische Welt, die sich den Entscheidungen des Spielers unterwirft und dem Helden durch ein spezielles Nemesis-System ganz eigene Abenteuer, Schlachten, Erzfeinde und Belohnungen beschert. Für die Entwicklung...

Read More

Spieleserie – Teil 4: Schreib Geschichte um

Man stelle sich einmal vor, Boromir wäre im Kampf gegen die Uruk-hai nicht gefallen und hätte Gondor in die Schlacht gegen Saurons Heerscharen begleitet. Hätten es die blutrünstigen Horden des dunklen Herrschers dann überhaupt vor die Tore der Stadt des weißen Baums geschafft? Wie wäre die Schlacht ausgegangen, hätten die Zwerge Minas Tirith eine Armee Axtkrieger zur Seite gestellt? Und mal nur angenommen, die Gemeinschaft um den Ringträger wäre nicht so früh zerbrochen. Hätten die Geschehnisse einen anderen Lauf genommen? All diese Fragen und noch weitere könnte sich ein jeder selbst beantworten und dazu auch noch spielerisch. Bei dem...

Read More

„Phantasie ist für mich Segen und Fluch zugleich“

Susanne Antoinette Rayermann ist seit dem Tolkien Thing im Sommer 2013 die neue Schriftführerin der DTG. Wir sind neugierig und haben nachgefragt. In diesem exklusiven Interview beantwortet Susanne unsere Fragen zu Tolkien, ihrem neuen Amt, was sie fasziniert und worauf sie auch gerne verzichten könnte: Wann hast Du zum ersten Mal etwas von Tolkien gelesen? Als mein Sohn Weihnachten 2000 den Herrn der Ringe geschenkt bekam, haben wir beide zusammen angefangen, Tolkien zu lesen. Was ist deine Lieblingsgeschichte von Tolkien? Am allerbesten gefallen mir die Schöpfungsgeschichte im Silmarillion und der Farmer Giles als Parodie auf Monarchie und Feudalismus. Welche Szene im Der Herr der Ringe fasziniert dich am meisten? Es ist weniger eine einzelne Szene als vielmehr eine Passage: nämlich die Entwicklung in Rohan, von der Suche nach den entführten Hobbits über das Zusammentreffen der übrigen Gefährten und deren Ankunft in der Goldenen Halle bis zur Heilung Théodens. Mit welcher Figur aus Mittelerde kannst du dich am ehesten identifizieren? Hmmm… ich denke mit dem zweifelnden Aragorn, der lieber Waldläufer als Herrscher sein möchte. Tolkien hat sich Zeit seines Lebens mit keltischen, englischen sowie skandinavischen Sagen beschäftigt. Hieraus hat er viele Elemente auf seine Mittelerde übertragen. Welche Sagenwelt außer den genannten spricht dich am meisten an und welche würdest du in deine eigene Geschichte einbauen? Mein persönliches Interesse gilt den Sagen, Legenden und Mythen der nordamerikanischen Ureinwohner. Allerdings würde ich in...

Read More

Spieleserie – Teil 3: Wehret den Anfängen

    „Der dunkle Turm sei wieder aufgebaut worden, hieß es. Von dort breitete sich die Macht weitum aus, und im fernen Osten und Süden wurden Kriege geführt, und die Furcht wuchs. In den Bergen nahmen die Orks wieder an Zahl zu. Trolle waren unterwegs, und sie waren nicht länger einfältig, sondern verschlagen und mit fürchterlichen Waffen ausgerüstet. Und es wurde von Geschöpfen gemurmelt, die noch entsetzlicher seien als diese, aber sie hatten keine Namen.“ Der Herr der Ringe – Die Gefährten (aus dem Kapitel „Schatten der Vergangenheit“) So erzählen es Frodo Beutlin die Zwerge, die das Auenland seit kurzem wieder häufiger durchqueren. Und tatsächlich, ein Schatten zieht aus dem Osten heran und begräbt Mittelerde nach und nach unter einem Mantel der Finsternis. Jetzt werden Helden benötigt, die sich diesen düsteren Mächten stellen! An dieser Stelle setzt Der Herr der Ringe – Abenteuer in Mittelerde ein, ein Brettspiel für 2-4 Spieler, das versucht, die Zeit zwischen Bilbos 111. Geburtstag und Frodos Abreise aus dem Auenland näher zu beleuchten. Ein Spieler schlüpft hierbei in die Rolle Saurons, die übrigen Spieler suchen sich jeweils einen der frei erfundenen Helden aus, die sich der dunklen Bedrohung stellen sollen. Da wär zum Beispiel der Zwergenkrieger Thálin, der Waldläufer Beravor oder Eometh, ein Reiter von Rohan. Die Helden haben den Auftrag, Saurons Pläne zu durchkreuzen und dessen stetig wachsenden Einfluss über Mordors Grenzen hinaus...

Read More
Das Tolkien Adventsquiz
Werde jetzt Mitglied

Hol dir die DTG APP!



Die APP für alle Tolkienisten und Interessierten
Auch wir als Literarische Gesellschaft gehen mit der Zeit und bieten ab sofort die DTG APP zum Download an. Mit dieser App bleibst Du auf dem Laufenden über alles, was Tolkien-Fans interessiert.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen