Es ist wieder soweit: Am 27. November zeigt der Privatsender VOX den ersten Teil der Peter Jackson Filmtrilogie, Die Gefährten. Für Tolkien- und Filmfans ein Grund die Flimmerkiste einzuschalten, wenn auch nur die ‘gekürzte’ Fassung auf der Mattscheibe erscheinen wird. Das wäre an sich noch keine Nachricht wert, aber die Werbefirma, die gerade in deutschen Großstädten die Werbetrommel rührt, wird bei Tolkienfans für Belustigung sorgen. Das links gezeigte Bild ist ein Foto, das in Regensburg aufgenommen wurde und einen Nazgûl mit der Titelschrift zeigt: “Keine Seele. Nur ein Auftrag.” Auf der Rückseite ist Aragorn zu sehen mit der Bemerkung “Der König der Herzen.” Auf der offiziellen Webseite erscheint dann Legolas mit dem Spruch: “Verschossen? Verständlich.” Ein weiterer Grund das Fernsehen abzuschaffen und das Heimkino in Form eines Beamers zu nutzen. Weiterer Vorteil: Es muss keine GEZ gezahlt werden.

Die Webseite bei VOX

Bildnachweis: (c) Marcel Bülles.
(c) Marcel Bülles

Es ist wieder soweit: Am 27. November zeigt der Privatsender VOX den ersten Teil der Peter Jackson Filmtrilogie, Die Gefährten. Für Tolkien- und Filmfans ein Grund die Flimmerkiste einzuschalten, wenn auch nur die ‘gekürzte’ Fassung auf der Mattscheibe erscheinen wird. Das wäre an sich noch keine Nachricht wert, aber die Werbefirma, die gerade in deutschen Großstädten die Werbetrommel rührt, wird bei Tolkienfans für Belustigung sorgen. Das links gezeigte Bild ist ein Foto, das in Regensburg aufgenommen wurde und einen Nazgûl mit der Titelschrift zeigt: “Keine Seele. Nur ein Auftrag.” Auf der Rückseite ist Aragorn zu sehen mit der Bemerkung “Der König der Herzen.” Auf der offiziellen Webseite erscheint dann Legolas mit dem Spruch: “Verschossen? Verständlich.” Ein weiterer Grund das Fernsehen abzuschaffen und das Heimkino in Form eines Beamers zu nutzen. Weiterer Vorteil: Es muß keine GEZ gezahlt werden.

Die Webseite bei VOX