Wer kennt Sir Christopher Lee nicht? Sein Eintrag im Guiness-Buch der Weltrekorde als Schauspieler mit den meisten Filmauftritten kommt nicht von ungefähr, doch seine „Dracula“-Zeiten sind längst vorbei. In den letzten Jahren ist er erneut zum internationalen Star geworden, als er mit Saruman in Der Herr der Ringe und Count Dooku in Star Wars die Bösewichter ideal verkörperte.

Nur die wenigsten wissen um Lees persönlichen Hintergrund, der nicht nur eine schillernde Vergangenheit als Nachfahre Karls des Großen über blaublütige italienische Vorfahren beinhaltet, sondern auch die Ausbildung zum Sänger. In dieser Funktion widmet er sich mit Charlemagne: The Sword and the Cross, wie er selbst sagt, dem symphonic metal.

Seine Zusammenarbeit mit dem Tolkien Ensemble ist hinlänglich bekannt (nicht vergessen: Mitglieder des Ensemble sind dieses Jahr auf dem Thing), aber daß er schon mit der italienischen Metal-Combo Rhapsody of Fire zusammenarbeitete, ist weniger bekannt, ebenso wenig, daß er auch mit den Metal-Großmeistern Manowar kooperierte. Daß er sich nun selbst als „Metaller“ outet, ist ein unterhaltsames Detail.

Marco Sabiu ist der Mann hinter dem Premierenvorhang, der am 15. März fallen wird (in Großbritannien und den USA.) Der Musiker und Produzent hat u. a. mit Take That, Kylie Minogue und Luciano Pavarotti gearbeitet. Sein nächstes großes Projekt ist das Album als Musical umzusetzen. 2011 soll es aufgeführt werden.

Die offizielle Webseite des Projekts: http://charlemagneproductions.org

Der YouTube-Channel mit Promovideos: http://www.youtube.com/user/CharlemagneMusical

Die offizielle Facebook-Präsenz: http://www.facebook.com/pages/Charlemagne-Christopher-Lee/245867789743

Twitter-Konto: http://twitter.com/charlemagnelee

Unterstütze die DTG und bestelle das Album: Charlemagne – By the Sword and the Cross (ab 16. April erhältlich)

Im folgenden Video spricht Sir Christopher Lee über sein Projekt.

All pictures: Copyright © 2009 Christopher Lee – Charlemagne. All Rights Reserved.

<a href=“http://www.amazon.de/gp/product/B0038APEBO?ie=UTF8&tag=deutsctolkiegese&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0038APEBO“>Charlemagne – By the Sword and the Cross. Bestellen auf Amazon.de (ab 16. April erhältlich)</a><img src=“http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=deutsctolkiegese&l=as2&o=3&a=B0038APEBO“ width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ />

Who does not know Sir Christopher Lee? There is a reason for an entry in the Guiness Book of World Records (i.e. with more than 250 films as an actor), not only his „Dracula“ era. In recent years he has regained international stardom as the bad guy for both The Lord of the Rings and Star Wars. His Saruman and Count Dooku will be unforgettable to generations of fans to come.

Lee has led a most fascinating life, not the least because of the fact that he is a descendant of the man himself, Charlemagne, via his blue-blooded Italian relatives. Not many know that he is also a professionally trained singer. This ability has led him to do Charlemagne: By the Sword and the Cross. Its style is called symphonic metal.

His outstanding work with the Danish Tolkien Ensemble has been well-received among Tolkien and fantasy fans alike (do not forget: members of the Ensemble are guests of honour at this year’s Thing). His cooperation with Italian metal Rhapsody of Fire is less well-known and that he actually sang with the kings of steel themselves, Manowar, might come as a surprise to many. Calling himself „metal“ now at his ripe age is a most entertaining detail.

The man behind the project is Marco Sabiu. He has taken care of a UK and US release on March 15th (German fans will have to wait until April 16th.) The Italian musician, composer and producer has worked with Take That, Kylie Minogue and Luciano Pavarotti gearbeitet. The next big step will be to make this album into a full-blown musical. It is scheduled for a 2011 premiere.

Official website: http://charlemagneproductions.org

YouTube Channel: http://www.youtube.com/user/CharlemagneMusical

Official Facebook page: http://www.facebook.com/pages/Charlemagne-Christopher-Lee/245867789743

Twitter account: http://twitter.com/charlemagnelee

Sir Christopher Lee talks about his project:

All pictures: Copyright © 2009 Christopher Lee – Charlemagne. All Rights Reserved.

<a href=“http://www.amazon.de/gp/product/B0038APEBO?ie=UTF8&tag=deutsctolkiegese&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0038APEBO“>Charlemagne – By the Sword and the Cross. Bestellen auf Amazon.de (ab 16. April erhältlich)</a><img src=“http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=deutsctolkiegese&l=as2&o=3&a=B0038APEBO“ width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ />