Rassismus & Sexismus

Rassismus & Sexismus

Ob Tolkiens Werke rassistische oder sexistische Elemente enthalten ist eine der meist diskutierten Kontroversen der Tolkien-Forschung. Die folgenden Bücher beschäftigen sich mit diesem Thema.

Tolkien, Race and Cultural History. From Fairies to Hobbits

Dimitra Fimi behandelt in ihrem Buch die Entwicklung von Tolkiens Mythologie im Licht der zeitgenössischen Kultur. Dabei diskutiert sie neben kulturellen Aspekten und Rassismus in Mittelerde, Tolkiens Sprachen und literarische Einflüsse auf sein Werk.

Eckdaten zum Buch

Format: Hardcover / Taschenbuch
Seiten: 240
Herausgeber / Autor: Dimitra Fimi
Verlag: palgrave macmillan
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0-230-21951-9 / 978-0-230-27284-2

Perilous and Fair. Women in the Works and Life of J. R. R. Tolkien

In diesem Sammelband sind Aufsätze enthalten, die Tolkiens weibliche Charaktere als handelnde und einflussreiche Figuren in der Vordergrund stellen. Damit stellen sie einen Kontrast zu solcher Tolkien-Forschung dar, die Frauen in Tolkiens Werken als unterlegen und vernachlässigt ansehen. Weiter bespricht das Buch auch Tolkien Beziehung zu Frauen in seinem alltäglichen und akademischen Leben.

Eckdaten zum Buch

Format: Taschenbuch
Seiten: 358
Herausgeber / Autor: Janet Brennan Croft & Leslie A. Donovan
Verlag: Mythopoeic Press
Sprache: Englisch
ISBN: 978-1-887-72601-6