Literaturwissenschaft & Deutungen

Literaturwissenschaft & Deutungen

Seit der Veröffentlichung der Werke Tolkiens habe sich viele die Mühe gemacht, sie in ihren literarischen Kontext zu setzen und zu deuten. Hier findet Ihr eine Auswahl der gängisten Literatur. 

Der Weg nach Mittelerde. Wie J. R. R. Tolkien „Der Herr der Ringe“ schuf

In diesem Buch Shippey unternimmt eine Rundreise durch Tolkiens erzählerisches Werk, einschließlich der Eindrücke aus der History of Middle-earth (und eines Anhangs über die Jackson-Verfilmung). Leitgedanke ist das (Selbst-)Verständnis Tolkiens als Philologe und der Blick auf vormoderne Quellen und Inspirationen. Man merkt gleich, dieses Lob stammt von einem Berufskollegen und Geistesverwandten. Damit ist Shippey ein idealer Tür- und „Augenöffner“ dafür, was Schreibtalent, Textkenntnis und Liebe zum Detail vereint hervorgebracht haben… und ein idealer Reisebegleiter in alle Werke, die einem beim Lesen etwas „schwierig“ vorkommen.

Eckdaten zum Buch

Format: Taschenbuch
Seiten: 529
Herausgeber / Autor: Tom Shippey
Verlag: Klett-Cotta
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-608-96370-0
Originaltitel & Erscheinungsjahr: The Road to Middle-earth (2008)

J.R.R. Tolkien. Autor des Jahrhunderts

Shippeys zweites Buch nach Der Weg nach Mittelerde porträtiert Tolkien als Bahnbrecher der phantastischen Literatur aller Sparten und Themenfelder. Das „Rezept“ für den weltweiten Erfolg und die bleibende Faszination sieht Shippey in der einmaligen Mischung aus „zeitlosen“ Gedanken und Problemen, dem kreativen Zugriff auf Quellen und der Empfänglichkeit für die Erschütterungen des 20. Jahrhunderts. Offensiv geht er gegen einen elitären Literaturbegriff  „von wenigen für wenige“ vor und stellt Tolkien neben die großen Namen der literarischen Moderne.

Eckdaten zum Buch

Format: Hardcover
Seiten: 396
Herausgeber / Autor: Tom Shippey
Verlag: Klett-Cotta
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-608-93432-8
Originaltitel & Erscheinungsjahr: J.R.R. Tolkien. Author of the Century (2000)

The Lord of the Rings: A Reader’s Companion

In diesem Buch findet sich ein ausführlicher, extrem zuverlässiger Sach- und Literaturkommentar zum Herrn der Ringe mit vielen Verweisen ins übrige Gesamtwerk. Es ist nach Kapiteln geordnet, sodass es den Leser durch die Lektüre des Herr der Ringe begleiten kann. Ein besonderes Plus ist, dass das Autorenpaar zahlreiche unveröffentliche Texte einsehen und in Einzelsätzen zitieren konnte. Zusätzlich enthalten ist Tolkiens eigener Leitfaden für die Übersetzung der Eigennamen.

Eckdaten zum Buch

Format: Hardcover
Seiten: 976
Herausgeber / Autor: Wayne G. Hammond & Christina Scull
Verlag: HarperCollins
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0-007-55690-8

Exploring J. R. R. Tolkien’s “The Hobbit”

Ähnlich wie The Lord of the Rings: A Reader’s Companion führt dieses Buch durch den Hobbit, Olsen kommentiert jedoch nicht einzelne Abschnitte sondern schreibt im Fließtextformat. Kapitel für Kapitel erklärt er Hintergründe und Zusammenhänge. Das Buch soll einen neuen Blick auf den Text eröffnen.

Eckdaten zum Buch

Format: Taschenbuch
Seiten: 336
Herausgeber / Autor: Corey Olsen
Verlag: Houghton Mifflin Harcourt
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0-544-10663-5

The History of The Hobbit

Dieser dicke Band, der ursprünglich in zwei Bänden erschienen, schließt eine thematische Lücke in der History of Middle-earth, da diese die Entwicklung des Hobbits nicht abdeckt. Rateliff stellt nicht nur die verschiedenen Arbeitsstadien des Hobbit samt eng verwandten Texten und Quellen vor, sondern erschließt über das gewohnte Format der History of Middle-earth hinaus eine Fülle an Sekundärliteratur – und riskiert die eine oder andere eigene Spekulation.
Für eilige Leser gibt es A Brief History of the Hobbit (2015, 978-0-007-55725-7), eine verkürzte Version der Gesamtausgabe. 

Eckdaten zum Buch

Format: Hardcover
Seiten: 960
Herausgeber / Autor: John D. Rateliff
Verlag: HarperCollins
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0-007-44082-5

J.R.R. Tolkien – Romantiker und Lyriker

Julian Eilman beleuchtet in seinem Buch Tolkiens Dichtung unter der Perspektive der Romantik. Er stellt Parallelen zu bekannten Dichtern der Romantik her und vertritt die Meinung, dass Tolkien einer der bedeutesten romantischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts war. Durch die präzise Analyse von Tolkiens Lyrik wird ein neuer Blick auf sie gewonnen.

Eckdaten zum Buch

Format: Taschenbuch
Seiten: 528
Herausgeber / Autor: Julian Eilmann
Verlag: Oldib
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-939-55653-4

Der Herr der Ringe und die Philosophie. Klüger werden mit dem beliebtesten Buch der Welt

Eine leicht lesbare Einführung in grundlegende Fragestellungen der Philosophie und ein spannender Beitrag zu den vielfältigen Möglichkeiten, wie der Herr der Ringe gelesen werden kann. Was hat Nietzsches Wille zur Macht mit Frodos Ring zu tun? Wie hängen Augustins Vorstellungen über die Natur des Bösen mit Gandalfs Gedanken über Saruman zusammen? Wenn ein sterbliches Wesen – zum Beispiel ein Mensch oder ein Hobbit – einen Ring der Macht besäße, würde er sich dann noch für ein moralisches Leben entscheiden? Gregory Bassham und andere akademische Philosophen zeigen, wie sich im Herrn der Ringe, dem beliebtesten Buch unserer Zeit, die großen philosophischen Fragen von Platon bis Nietzsche entdecken lassen.

Eckdaten zum Buch

Format: Hardcover
Seiten: 288
Herausgeber / Autor: Gregory Bassham & Eric Bronson
Verlag: Klett-Cotta
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3608938791
Originaltitel & Erscheinungsjahr: The Lord of the Rings and Philosophy. One Book to Rule Them All (2003)

Die Philosophie bei “Der Hobbit”. Mit Bilbo, Gandalf und Thorin auf abenteuerlicher Suche

Das Buch verfolgt den Ansatz, Populärkultur als Anreiz zu nutzen, um den „Lesern die Ideen der großen Philosophen näherzubringen“ – mit dem Hobbit. In insgesamt 17 Kapiteln widmen sich die unterschiedliche Autoren verschiedenen Themen: Platons Höhlengleichnis, Spieltheorie, Wandern im Wandel der Zeiten oder Vorsehung bzw. freier Wille und Kunst und Ästhetik sind nur einige Beispiele.

Eckdaten zum Buch

Format: Taschenbuch
Seiten: 276
Herausgeber / Autor: Gregory Bassham & Eric Bronson
Verlag: Wiley-CVH
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3527507122
Originaltitel & Erscheinungsjahr: The Hobbit and Philosophy: For When You’ve Lost Your Dwarves, Your Wizard, and Your Way (2012)

The Inklings – C. S. Lewis, J. R. R. Tolkien and Their Friends

Humphrey Carpenter, der Autor der einzigen autorisierten Tolkien-Biografie, widmet sich in diesem Buch den Inklings, einem einflussreichen literarischen Zirkle in Oxford, dem Tolkien mehrere Jahre angehörte. Die Inklings hatten eine wesentlichen Einfluss auf Tolkiens Schaffen und gerade auch auf den Herrn der Ringe. Weiter gehörten ihm einige bedeutende Schriftsteller an, wie beispielsweise C.S. Lewis und Charles Williams.

Eckdaten zum Buch

Format: Taschenbuch
Seiten: 304
Herausgeber / Autor: Humphrey Carpenter
Verlag: HarperCollins
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0-007-74869-3