Kategorie: Tolkien in den Medien

[Satire] Hass auf Tolkien? ‒ Da geht noch was!

In Fan-Keisen macht gerade ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung die Runde. In dem Artikel, erschienen in der Sparte Hass auf Kunst, geht es darum, aufzuzeigen, warum Der Herr der Ringe (Buch und Film) Schund ist. Leider wird dafür bloß die älteste aller „Ungereimtheiten“ aufgenommen: die Sache mit den Adlern. Unsere Partnergesellschaft, die Deutsche Tolkienhass Gesellschaft V.e., ist der Ansicht: DA GEHT NOCH WAS!

Wissenschaftliche Vorlesung zu Tolkiens Silmarillion

Ryan Reeves, Assistenzprofessor für Kirchengeschichte am Jacksonville Campus, präsentiert auf seinem YouTube-Kanal seine Vorlesung über J.R.R. Tolkiens Werk Das Silmarillion. Von der Erschaffung Ardas bis zum Fall Numenors erläutert er in 1,5 Stunden alles Wissenswerte über das Meisterwerk des britischen Autors.

Loading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen