Autor: Marie-Noëlle Biemer

DTG Artist Competition 2015 [EN]

Today marks the start of the artist competition on the motif of the DTG 2015 collectible coaster. In 2011, German Tolkien illustrator Anke Eißmann designed the coaster for us, the first competition in 2013 was won by Goswin von Mallinckrodt with his feisty dwarf, in 2013 we finally got a ‚real coaster‘ from Claudia Pertschy and last year a Japanese-inspired Erebor by Lukas Walzer. Now we are looking for this year’s motif. For the collectible coaster 2015 we are looking for a motif inspired by one of Tolkien’s works. The only other condition for the motif is that it has to include the DTG logo (can be in a slightly modified version but has to be recognizable). From all submissions that reach us by 23 November 2015, the jury – which includes last year’s winner Lukas Walzer, by the way – will choose the winning picture. This will then be published on this year’s collectible coaster. The winner will not only receive a free coaster but also the game „Hobbit-Geschichten aus dem grünen Drachen“ published by Uhrwerk. Two further submissions will win book prizes. With the submission of your motif (as .jpg or .tiff, ranging between 500kb to 2MB in size and a resolution of 300dpi), you consent to have the picture published in the above-mentioned form and as a picture on our Internet platforms and in our society...

Weiterlesen

Ausstellung über das Böse in Sheffield

Noch bis zum 29. September 2015 läuft die Ausstellung „Evil in the Shining Light” in der Bank Street Arts Galerie in Sheffield zu den eher düsteren Seiten in Tolkiens Universum. In der Ausstellung, kuratiert von John Cockshaw, ist unter anderem ein 12-minütiger Kurzfilm zum Thema zu sehen, neben jeder Menge Bilder internationaler Künstler wie Soni Alcorn-Hender, Tomas Hijo, Tsvetelina Krumova (Elmenel), Ted Nasmith, Katarzyn Chmiel-Gugulska und Cockshaw selbst. Dazu gibt es Notizen des Archäologen Shaun Richardson sowie des DTG-Gründungsvorsitzenden Marcel Aubron-Bülles. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen (in englischer Sprache): Bank Street Arts...

Weiterlesen

Call for Papers: Tiere in der Phantastik

Die wissenschaftliche Fachzeitschrift Fastitocalon: Studies in Fantasticism Ancient to Modern, deren Herausgeberschaft dieses Jahr vollständig von DTG-Mitgliedern (Oliver Bidlo, Thomas Honegger und Friedhelm Schneidewind) bestrittten wird, ruft zur Einreichung von Artikeln in englischer Sprache zum Thema Tiere in der Phantastik. Bis zum 31. Oktober 2015 können interessierte Autoren eine Zusammenfassung (300 Wörter lang) und Kurzbiografie (100 Wörter) an Thomas Honegger schicken. Der vollständige Call for Papers kann hier heruntergeladen werden: CfP Animals in the...

Weiterlesen

10 Jahre Mittelerde am Niederrhein

Am 20. Mai 2005 fand der erste Tolkien Stammtisch am Linken Niederrhein statt. Er ist ein Treffpunkt für alle, die am Herrn der Ringe, J.R.R. Tolkien oder Fantasy im Allgemeinen interessiert sind und Lust haben, sich an einem lockeren und gemütlichen Freitagabend mit Gleichgesinnten zu treffen. Detaillierte Kenntnisse der Bücher oder der Filme sind keine Voraussetzung zur Teilnahme, wie bei allen anderen DTG-Stammtischen auch. Er wurde von Mitgliedern der Deutschen Tolkien Gesellschaft gegründet und hat mittlerweile den Status einer Regionalvertretung des Vereins am Niederrhein. Im Laufe der Zeit wurden jede Menge Veranstaltungen rund um das Werk des britischen Erfolgsautors...

Weiterlesen

Call for Papers: Tolkien unter Forschern

Die Universität Leiden und die niederländische Tolkiengesellschaft Unqendor rufen zur Einreichung von Artikeln zur 7. Lustrum-Konferenz, die am 18. Juni 2016 stattfinden wird. Bei der Konferenz soll Tolkiens Platz an den Hochschulen erforscht werden, sowohl im Hinblick auf die Behandlung seiner fiktionalen Texte als auch auf seine eigene Forschung. Prof. Thomas Honegger von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, langjähriger Mitorganisator des Tolkien Seminars der DTG, und Prof. Paul Smith von der Universität Leiden konnten bereits für die Keynote gewonnen werden. Artikel werden aus allen Wissenschaftsdisziplinen angenommen. Mögliche Themen sind Tolkiens akademische Arbeit, inklusive seiner Beowulf-Übersetzung, Tolkiens fiktionale Werke im akademischen Curriculum, Tolkien-Forscher, Forschung und Wissenschaft in Mittelerde, Tolkien und andere Gelehrte, Rezeption inner- und außerhalb der Hochschulen. Bis zum 31. Dezember 2015 können Vorschläge (maximal 300 Wörter lang; inkl. 150-Wort-Biografie) für 30-minütige Vorträge an lustrumpapers@unquendor.nl gesendet werden. Alle weiteren Informationen (in englischer Sprache) gibt es bei der >Universität...

Weiterlesen
Das große Gewinnspiel -  Advent 2016

Hol dir die DTG APP!



Die APP für alle Tolkienisten und Interessierten
Auch wir als Literarische Gesellschaft gehen mit der Zeit und bieten ab sofort die DTG APP zum Download an. Mit dieser App bleibst Du auf dem Laufenden über alles, was Tolkien-Fans interessiert.