20 Jahre Deutsche Tolkien Gesellschaft - Eine Chronik

20 Jahre Deutsche Tolkien Gesellschaft - Eine Chronik

Aus einer fixen Idee auf einem unserer Arbeitswochenenden, eine Chronik anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereins zu erstellen, ist nun ein dickes Buch geworden. Auf über 140 Seiten wird versucht, die Geschichte der deutschen Tolkien Gesellschaft e. V. zusammen zu fassen. Und die hat in Ihrer Historie schon so einiges erlebt!

Wer sich jetzt wundert, warum die Chronik erst jetzt erscheint: Nun, das 20. Jahr muss natürlich mit in die Aufzeichnungen. So darf der Podcast, welcher 2018 gegründet wurde, natürlich nicht fehlen. Zudem haben über 40 Personen an der Chronik mitgewirkt, die von Marie-Noëlle Sbresny und Susanne Rayermann herausgegeben wird. Das Layout stammt von Anke Eißmann.

Der Inhalt

1. Grußwort des Ersten Vorsitzenden
2. Von den Anfängen
3. Die DTG-Stammtische
4. Das Tolkien Seminar und das DTG-Jahrbuch
5. Der Flammifer von Westernis
6. Das Tolkien Thing
7. Die Filme
8. Die Tolkien Tage
9. Die Tolkien Lesetage und Lesefeste
10. Vereinsinterna
11. Neue Medien
12. Grafik und Kunst

DTG Chronik Mockup - Cover

Die Geschichte des Vereins wurde in zwölf Kapitel unterteilt. Den größten Teil bilden die Tolkien Stammtische. Hier hatten alle Stammtische die Möglichkeit, sich vorzustellen. Trotz der Dicke des Werkes und der Fülle an Informationen, ist es Anke gelungen, ein optisch ansprechendes Werk zu erstellen. Für die Annalen wurden auch private Archive durchforstest (Gandalf wäre stolz gewesen)! Unteranderem wurden Fotos vom ersten TolkienThing ausgegraben oder alte Protokolle durchforstet, um die geschäftsführenden Vorstände der DTG in richtiger Reihenfolge zu dokumentieren. Für den besseren Überblick sind bei Veranstaltungen immer Übersichtskarten am Anfang.

DTG-Chronik-Header

Unsere Chronik

Die Geschichte des Vereins wurde in zwölf Kapitel unterteilt. Den größten Teil bilden die Tolkien Stammtische. Hier hatten alle Stammtische die Möglichkeit, sich vorzustellen. Trotz der Dicke des Werkes und der Fülle an Informationen, ist es Anke gelungen, ein optisch ansprechendes Werk zu erstellen. Für die Annalen wurden auch private Archive durchforstest (Gandalf wäre stolz gewesen)!

Unteranderem wurden Fotos vom ersten Tolkien Thing ausgegraben oder alte Protokolle durchforstet, um die geschäftsführenden Vorstände der DTG in richtiger Reihenfolge zu dokumentieren. Für den besseren Überblick sind bei Veranstaltungen immer Übersichtskarten am Anfang.

Eckdaten zum Buch

Format: Hardcover / quadratisch, 21cm x 21cm
Seiten: 148
Herausgeber / Autor: Deutsche Tolkien Gesellschaft e.V.: Marcel Aubron-Bülles, Sophie Bauer, Tobias M. Eckrich, Torsten Kanngießer, Marie-Noëlle Sbresny, Christian Ulmcke, Christian Weichmann
Verlag:
Sprache: deutsch

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Bilder sind Mockups oder auch Anschauungsmodelle. Der Inhalt kann sich ggf. noch marginal ändern. Es soll lediglich ein Gefühl für die fertige Ausgabe vermitteln. Die Chronik ist kein offizielles Buch, welches im Handel erscheint. Es steht nur unseren Mitgliedern zur Verfügung. Wer noch kein Mitglied ist, kann das sehr schnell ändern. Schüler, Auszubildende, Studenten zahlen 18 Euro im Jahr. Der Standardbeitrag liegt bei 36 Euro im Jahr. 
 
Der letzte Rundbrief (Dezember 2019) enthält die Info, wie man die Chronik bestellen kann. Wenn Du Mitglied bist und den Rundbrief nicht bekommen hast, wende Dich bitte an den Vorstand.

Credits

Mockups:  Tobias M. Eckrich

Hat dir der Beitrag gefallen?