Leben
  Der Hobbit
  Herr der Ringe
  Das Silmarillion
  History of ME
  Andere Bücher
  Bilder zu Tolkien
  Tolkiens Bilder


  News
  Bücher
  Filme
  Spiele
  Musik
  Hörspiele
  Lustiges


  Tolkien Tage
  Tolkien Thing
  Stammtische
  Tolkien Seminar
  Ring*Con
  Andere Termine
  Archiv


  FAQ
  Links
  Gästebuch
  Sitemap
  Jahresgabe DTG   Amazon DTG Links
Alles zu Tolkien > News > 2005 | Index News
Einer der großen Tolkien-Übersetzer ist tot:
Wolfgang Krege verstarb am 13. April 2005 in Stuttgart
(1.2.1939 - 13.4.2005)

Die Deutsche Tolkien Gesellschaft hat mit Trauer und Bestürzung vom überraschenden Tod Wolfgang Kreges erfahren. Mit Margaret Carroux und Hans J. Schütz gehörte Wolfgang Krege zum Dreigestirn der großen deutschen Tolkien-Übersetzer. Geboren in Berlin, studierte Krege Anfang der 60er Jahre an der Freien Universität Berlin und wurde Verlagslektor, Werbetexter und Übersetzer. Den Herrn der Ringe las er zum ersten Mal im Jahre 1970, als das Werk gerade zum ersten Mal von Margaret Carroux ins Deutsche übersetzt worden war.
Wolfgang Krege war einer der vielfältigsten, der interessantesten und auch einer der umstrittensten Übersetzer in Deutschland. Sein Übersetzungswerk umfasst an die hundert Sachbücher und literarische Werke, die er aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche übertrug. Dabei schaffte es Krege mühelos, dem deutschen Lesepublikum eine große Vielfalt unterschiedlicher Bücher in kompetenter und inspirierter Übersetzung nahezubringen.
Von J.R.R. Tolkien übersetzte er fast das gesamte Werk, das auf Deutsch erschienen ist. So stammt aus seiner Feder die Neuübersetzung des Hobbits, die Übersetzung des Silmarillion, der ersten beiden Bände der zwölfbändigen Geschichte Mittelerdes. Ebenso hat Wolfgang Krege die wichtigen Aufsätze Tolkiens, die Tolkien-Biographie von Humphrey Carpenter und die Briefe Tolkiens übersetzt. Auch das einflussreiche Sekundärwerk, Tom Shippeys J.R.R. Tolkien - Autor des Jahrhunderts, wurde von Krege ins Deutsche übertragen. Krege war der Herausgeber der Tolkien-Enzyklopädie Das Handbuch der Weisen von Mittelerde und des Elbischen Wörterbuches.
Seit dem Erscheinen von Kreges Neuübersetzung des Herrn der Ringe im Jahr 2000 haben sich viele Tolkien-Leser mit Kreges kontroverser übersetzerischen Interpretation des zentralen Hauptwerks J.R.R. Tolkiens intensiv auseinandergesetzt, gestritten und die Köpfe heiß geredet, auch auf den Webseiten, in den Foren und den Stammtischen der Deutschen Tolkien Gesellschaft. Wohl kaum ist eine literarische Übersetzung von so vielen Menschen mit so viel Leidenschaft diskutiert worden wie Kreges Übersetzung des Herrn der Ringe. Man muss mit Wolfgang Kreges nicht einer Meinung sein, was seine Lesart des Herrn der Ringe betrifft, doch mit ihm ist ein kluger und mutiger Übersetzer gestorben, der die Rezeption des Herrn der Ringe in Deutschland wesentlich geprägt hat.

Für die Deutsche Tolkien Gesellschaft e.V. - der Vorstand

Unser Dank gilt Lisa Kuppler, Berlin, bei der Erstellung dieses Nachrufs
 

  Startseite

  Newsletter
Eintragen
Abmelden

© 1999-2004 by DTG e.V. All rights reserved save where otherwise stated