Leben
  Der Hobbit
  Herr der Ringe
  Das Silmarillion
  History of ME
  Andere Bücher
  Bilder zu Tolkien
  Tolkiens Bilder


  News
  Bücher
  Filme
  Spiele
  Musik
  Hörspiele
  Lustiges


  Tolkien Tage
  Tolkien Thing
  Stammtische
  Tolkien Seminar
  Ring*Con
  Andere Termine
  Archiv


  FAQ
  Links
  Gästebuch
  Sitemap
  Jahresgabe DTG   Amazon DTG Links
Alles von Tolkien > Leben | Index Alles von Tolkien
Tolkiens Biographie
Die folgenden Daten stammen aus dem Buch "J.R.R. Tolkien - eine Biographie" von Humphrey Carpenter, erschienen beim Klett-Cotta Verlag.

1892 John Ronald Reuel Tolkien wird in Bloemfontein Südafrika geboren.

1894 Geburt des jüngeren Bruders, Hilary Tolkien.

1895 Frühjahr: Mabel Tolkien fährt mit ihren beiden Söhnen nach England; Arthur Tolkien bleibt in Südafrika.

1896 Februar: Arthur Tolkien stirbt. Sommer: Mabel Tolkien mietet ein Häuschen in Sarehole Mill bei Birmingham. Dort bleibt sie mit den Jungen vier Jahre lang.

1900 Mabel Tolkien wird in die katholische Kirche aufgenommen. Sie zieht mit den Jungen aus Sarehole nach Moseley, einem Vorort von Birmingham. Ronald kommt auf die König-Edwards-Schule.

1901 Umzug von Moseley nach King's Heath.

1902 Umzug von King's Heath in die Oliver Road in Edgbaston, Birmingham. Ronald und Hilary besuchen die St. Philip's Grammar School.

1903 Die Jungen verlassen die St.-Philips-Schule. Ronald erlangt ein Stipendium für die König-Edwards-Schule und kehrt im Herbst dorthin zurück.

1904 Zu Anfang des Jahres wird bei Mabel Tolkien Diabetes festgestellt. Sie liegt mehrere Wochen im Krankenhaus. Im Sommer wohnt sie mit den Jungen in Rednal. Im November stirbt sie, vierunddreißig Jahre alt.

1905 Die Jungen ziehen ins Haus ihrer Tante Beatrice in der Stirling Road.

1908 Die Jungen ziehen ins Haus der Mrs. Faulkner in der Duchess Road. Ronald lernt Edith Bratt kennen.

1909 Pater Francis Morgan erfährt von Ronalds Liebschaft mit Edith Bratt. Ronalds erste Bewerbung um ein Stipendium in Oxford mißlingt.

1910 Januar: Ronald und Hilary ziehen um. Ronald trifft sich weiterhin mit Edith Bratt, doch dann wird ihm jeder Umgang mit ihr verboten. März: Edith verläßt Birmingham und zieht nach Cheltenham. Ronald erringt ein Stipendium am Exeter College in Oxford.

1911 Entstehung des »T.C.B.S.« Sommer: Ronald geht von der Schule ab. Wanderung in der Schweiz. Herbst: Sein erstes Semester in Oxford. Weihnachten: Er spielt mit in einer Aufführung von Sheridans Nebenbuhlern an der König-Edwards-Schule.

1913 Januar: Ronalds 21. Geburtstag. Wiedersehen mit Edith Bratt. Februar: Er besteht die Honour Moderations und erhält eine Zweite Rangnote. Sommer: Er beginnt an der Fakultät für englische Sprache und Literatur zu studieren. Reise nach Frankreich mit einer mexikanischen Familie.

1914 Januar: Edith wird in die katholische Kirche aufgenommen. Edith und Ronald verloben sich öffentlich. Sommer: Aufenthalt in Cornwall. Bei Ausbruch des Krieges beschließter, nach Oxford zurückzukehren und sein Studium abzuschließen.

1915 Sommer: Nach der Abschlußprüfung erhält er die Erste Rangnote mit Auszeichnung. Nach der Einberufung zu den Lancashire Fusiliers militärische Ausbildung in Bedford und Staffordshire.

1916 22. März: Heirat mit Edith. Edith zieht nach Great Haywood. Juni: Schiffstransport nach Frankreich. Tolkien kommt an die Somme, als Unterleutnant des 11. Bataillons der Lancashire Fusiliers; Frontdienst als Meldeoffizier bis Herbst. November: Er ist an »Grabenfieber« erkrankt und kommt zurück nach England.

1917 Januar und Februar: Während eines Genesungsurlaubs in Great Haywood beginnt er das »Book of Lost Tales« zu schreiben, aus dem später Das Silmarillion wird. Frühjahr: Er wird nach Yorkshire verlegt, verbringt jedoch einen großen Teil des Jahres im Krankenhaus. November: Geburt seines ersten Sohnes, John.

1918 Tolkien (nun zum Leutnant befördert) wird in die Humber-Garnison und nach Staffordshire verlegt. Im November, nach dem Waffenstillstand, kehrt er mit seiner Familie nach Oxford zurück und wird Mitarbeiter am New English Dictionary.

1919 Er beginnt als Privattutor zu unterrichten. Er zieht mit Edith in die Alfred Street No. 1.

1920 Er wird Lektor für englische Sprache an der Universität Leeds ernannt und beginnt im Herbst dort zu unterrichten. Geburt seines zweiten Sohnes, Michael.

1921 Edith kommt mit den Kindern nach Leeds; sie ziehen in das Haus St. Mark's Terrace No. 11.

1922 E. V. Gordon wird Dozent in Leeds. Er und Tolkien beginnen an der Ausgabe von Sir Gawain and the Green Knight zu arbeiten.

1924 Tolkien wird Professor für englische Sprache in Leeds. Er kauft ein Haus in der Darnley Road. Geburt des dritten Sohnes, Christopher.

1925 Die Ausgabe des Sir Gawain erscheint. Im Sommer wird Tolkien zum Rawlinson- und Bosworth-Professor für Angelsächsisch in Oxford gewählt; er tritt die Stelle im Herbst an. Er kauft ein Haus in der Northmoor Road, und Anfang des neuen Jahres kehrt die Familie nach Oxford zurück.

1926 Beginn der Freundschaft zwischen Tolkien und C. S. Lewis. Entstehung der »Coalbiters«.

1929 Geburt einer Tochter, Priscilla.

1930 Die Familie zieht in der Northmoor Road um, von Haus No. 22 in No. 20. Etwa um diese Zeit beginnt Tolkien den Hobbit zu schreiben. Er läßt ihn unabgeschlossen liegen.

1936 Er hält einen Vortrag über Beowulf: the Monster and the Critics. Susan Dagnall vom Verlag Allen & Unwin liest das Manuskript des Hobbit, und auf ihren Wunsch schreibt Tolkien das Buch zu Ende. Es wird zur Veröffentlichung angenommen.

1937 The Hobbit erscheint im Herbst. Auf Vorschlag von Stanley Unwin macht sich Tolkien an eine Fortsetzung, aus der schließlich Der Herr der Ringe wird.

1939 Vortrag On Fairy-Stories an der St. Andrew's University. Zu Beginn des Krieges kommt Charles Williams nach Oxford und schließt sich den Inklings an.

1945 Tolkien wird zum Merton-Professor für englische Sprache und Literatur in Oxford gewählt.

1947 Die Tolkiens ziehen um in die Manor Road.

1949 The Lord of the Rings ist fertig. Erscheinen des Farmer Giles of Ham.

1950 Tolkien bietet den Lord of the Rings dem Verlag Collins an. Umzug von der Manor Road in die Holywell Street.

1952 Das Manuskript des Lord of the Rings wird von Collins zurückgesandt, und Tolkien gibt es an Allen & Unwin.

1953 Umzug in die Sandfield Road im Oxforder Vorort Headington.

1954 Die beiden ersten Bände des Lord of the Rings erscheinen.

1955 Der dritte Band erscheint.

1959 Tolkien wird pensioniert.

1962 The Adventures of Tom Bombadil erscheinen.

1964 Tree and Leaf erscheint.

1965 In Amerika bringen die Ace Books eine nicht autorisierte Taschenbuch-Ausgabe des Lord of the Rings heraus. Der »Kult« unter den amerikanischen Studenten setzt ein.

1967 Smith of Wootton Major erscheint.

1968 Die Tolkiens ziehen in die Lakeside Road in Poole bei Bournemouth.

1971 November: Edith Tolkien stirbt, zweiundachtzig Jahre alt.

1972 Tolkien kehrt nach Oxford zurück, wohnt in Räumen des Merton College. Er erhält von der Königin einen Orden und von der Universität Oxford ein Ehrendoktorat der Literaturwissenschaft verliehen.

1973 Am 28. August fährt er nach Bournemouth, um Freunde zu besuchen. Er wird krank und stirbt in einer Klinik, am Sonntag, dem 2. September, in den frühen Morgenstunden, einundachtzig Jahre alt.


Alles von Tolkien > Der Hobbit | Index Alles zu Tolkien
 

  Startseite

  Newsletter
Eintragen
Abmelden

© 1999-2004 by DTG e.V. All rights reserved save where otherwise stated