Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Tolkiens Oxford

J.R.R. Tolkien studierte als undergraduate am Exeter College in Oxford, zuerst im Studiengang der Classics, vergleichbar zu heutigen Instituten für Altertumskunde, und wechselte anschließend zu English language, der heutigen Anglistik vergleichbar, jedoch mit einer Betonung auf sprachwissenschaftlichen Elementen. Tolkien sollte sich hier als Experte für Angelsächsisch einen Ruf erarbeiten mit Arbeiten zu Werken wie Beowulf oder Sir Gawain und der grüne Ritter.

Blick in den Fellows' Garden des Exeter College

Diesen Blick hatte JRRT fast unverändert vor knapp hundert Jahren, als er auf der Mauer zum Radcliffe Square hin stand. Der Fellows’ Garden ist heute Besuchern zugänglich, was für ein Oxforder College keinesfalls üblich ist und ist zwar ein kleiner, aber feiner Garten.

Lincoln und Exeter College

Wie nahe die meisten Colleges beieinander sind, kann man an diesem Photo erkennen. Lincoln und Exeter trennen an der dünnsten Stelle gerade mal drei oder vier Meter, ein knapper Durchgang führt dann direkt Richtung überdachtem Markt.

Exeter College vom Radcliffe Square aus gesehen

Diese Mauer zu erklettern ist sicherlich nicht möglich, auch mit der klassischen Räuberleitermethode sollte man hier an Grenzen stoßen. Mit einer Leiter oder einfacher mit einem Seil wäre das allerdings machbar. Nicht, daß irgendwelche Studenten unerlaubt jemals ihr College verlassen hätten…

Exeter College Library

Hier saß Tolkien zwischen 1911 und 1915, um für seine Prüfungen zu lernen. Hier lieh er sich Beowulf, Kalevala und angelsächsische Werke aus.

Exeter von Broad Street aus gesehen

Links kann man noch die Seitenfront von Exeter College erkennen, die direkt an die Bodleian Library grenzt. Die Broad Street führt dann direkt auf die größte Einkaufsstraße Oxfords.

Interaktive Karte mit allen Colleges der University of Oxford

Alle Fotografien (c) Marcel Aubron-Bülles
<